Foto: Landkreis Verden

Zukunftsfähigkeit unter Beweis stellen

24. November 2019

Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ startet im Landkreis Verden

Ihre Zukunftsfähigkeit unter Beweis stellen, dazu haben jetzt wieder die Dörfer im Landkreis Verden Gelegenheit. Bis zum 31. Januar 2020 läuft noch die Anmeldefrist auf Kreisebene für den Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“.
„Der Wettbewerb will die Menschen in ländlichen Regionen dazu motivieren, Perspektiven und Zukunftsvisionen für ihr Dorf und ihre Region zu entwickeln und umzusetzen“, erklärt André Schubert, Koordinator des Kreiswettbewerbs beim Landkreis. Die Dörfer seien aufgefordert, Ideen und Projekte zu präsentieren, mit denen sie die Zukunft gestalten wollen. Dabei gelte es, mit bürgerschaftlichem Engagement, mit eigener Initiative und Selbsthilfe die ländliche Lebensqualität zu verbessern und gleichzeitig die wirtschaftliche Basis von Landwirtschaft, Handwerk, Handel und Gewerbe zu stärken, so Schubert. Die eigene Verantwortung der hier lebenden Menschen und der Unternehmen für die Ortsentwicklung sei dabei eine zentrale Grundlage für die nachhaltige Zukunftssicherung von Dörfern und ländlichen Regionen.
Der Wettbewerb hat auch für Landrat Peter Bohlmann einen hohen Stellenwert: „Angesichts des demographischen Wandels gewinnt dörfliches Leben und ein gemeinschaftliches Miteinander stark an Bedeutung“, betont Bohlmann. Zu oft werde der ländliche Raum als Stiefkind der Ballungsräume und großen Städte betrachtet. Dabei berge er neben seiner wirtschaftlichen Bedeutung ein hohes Maß an kulturellen und naturnahen Potenzialen.
Der Kreiswettbewerb bildet die Vorstufe für den nachfolgenden Landeswettbewerb. Die Leistungen der teilnehmenden Dörfer werden im Rahmen einer Bereisung durch eine sachverständige Kommission bewertet. Die erfolgreichsten Dörfer werden vom Landkreis ausgezeichnet und zu den Bezirks- und Landesentscheiden weitergemeldet.
„Der Wettbewerb birgt die Chance, die Stärken und Schwächen im Dorf zu erkennen“, so Schubert. Durch eine Wettbewerbsteilnahme und die bewusste Auseinandersetzung werde vieles im Dorf in den Fokus gerückt, das ohne den Wettbewerb sicher nicht in der gleichen Intensität Beachtung gefunden hätte. Es gehe darum, das Dorf mit seinem Zusammenhalt von Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen, Gewerbe und Verwaltung zu präsentieren.
Ausführliche Informationen zum Wettbewerb finden Interessierte auch online unter www.landkreis-verden.de/unser-dorf-hat-zukunft. Für Fragen steht André Schubert von der Stabsstelle Planung beim Landkreis Verden zur Verfügung: Telefon (04231) 15664 und E-Mail andre-schubert@landkreis-verden.de.

Schlagworte:

, ,



Comments are closed.

Back to Top ↑