Foto: red

Zeit für etwas Modernes und Frisches

6. Januar 2019

Neue Ortseingangsschilder für das Aller-Leine-Tal werden nach und nach ausgetauscht

Ein neuer Look erwartet die Besucher des Aller-Leine-Tals: Das im Frühjahr neugestaltete Logo des Aller-Leine-Tals wird nun auch die Ortseingänge der Gemeinden der Region zieren. Viele Jahre prägten der blaue Fluss, die grünen Wiesen und Sträucher, der rote Torbogen und die weißen Wolken die Begrüßungsschilder vieler Gemeinden der LEADER-Region Aller-Leine-Tal. Doch das alte Logo, das sich in vielen Köpfen verankert hat, ist in die Jahre gekommen. Es war Zeit „für etwas Neues, Modernes und Frisches“, erklärt Björn Gehrs, Bürgermeister der Samtgemeinde Schwarmstedt, zugleich Geschäftsführer des Zweckverbands Aller-Leine-Tal und Vorsitzender der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) der LEADER-Region.

Nachdem bereits im Frühjahr dieses Jahres das von Grafikerin Gisela Sonderhüsken entworfene neue Logo präsentiert wurde, wird es nun auch Gäste in allen Mitgliedsgemeinden der LEADER-Region Aller-Leine-Tal begrüßen.

Diese erstreckt sich von der Ortschaft Eitze (Stadt Verden), den Gemeinden Kirchlinteln und Dörverden (Landkreis Verden) über die Samtgemeinden Ahlden, Rethem/Aller und Schwarmstedt (Landkreis Heidekreis) bis nach Wietze, Winsen/Aller und Hambühren (Landkreis Celle). Die neuen Schilder wurden durch das Programm zur Förderung der Entwicklung im ländlichen Raum Niedersachsen und Bremen 2014 bis 2020 (Fördermaßnahme Leader) der Europäischen Union mit Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) mit rund 15.000 Euro gefördert, wodurch 80 Prozent der Gesamtkosten abgedeckt sind. Projektträger ist die Samtgemeinde Schwarmstedt. Die insgesamt 98 Begrüßungstafeln wurden bereits an alle Gemeinden ausgeliefert und werden nun nach und nach ausgetauscht.

(fmö/chi)

Schlagworte:

, ,



Comments are closed.

Back to Top ↑