Foto: PC Power

Weltweit größte Geschenkaktion läuft wieder

18. Oktober 2020

Ab sofort können Geschenkpakete für die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ abgegeben werden – Große Pack-Party am 21. November

„Gerade in Zeiten der aktuellen Krisen wollen wir jetzt erst recht Kindern Hoffnung schenken“, sagt „Weihnachten im Schuhkarton“-Leiter Rainer Saga. Zum 25. Mal organisiert die christliche Organisation Samaritan’s Purse (ehemals: Geschenke der Hoffnung) die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“. Bei der weltweit größten Geschenkaktion werden wieder Pakete an bedürftige Kinder in mehr als 100 Ländern verteilt.
In der Region organisiert Carmen Ehlers im zehnten Jahr die Aktion. Das Mitglied der Geschäftsleitung der PC Power GmbH ist Sammelstellenleiterin für das Gebiet Walsrode/Visselhövede. Dieses reicht von Rotenburg über Visselhövede, Walsrode und Bad Fallingbostel bis nach Hodenhagen und Dorfmark. Die Geschäftsräume des Unternehmens sind die zentrale Sammelstelle der Region. Dort wird der Inhalt der Schuhkartons auf Einhaltung der Zollbestimmungen überprüft, werden sie verklebt und in Versandkartons verpackt, sortiert, gezählt, dokumentiert, und zum Schluss wird alles an eine Spedition übergeben.
Nach guter Tradition findet bei PC Power zum Abschluss der Aktion (offizielles Ende am 15. November) auch wieder eine große Benefiz-Pack-Party statt. Am Sonnabend, 21. November, von 9 bis 18 Uhr kann man dort alles, was man zum Schuhkartonpacken braucht, zum Selbstkostenpreis bekommen. Natürlich können dort auch fertige Kartons erworben werden, diese abgegeben oder eigene Kartons aufgefüllt werden. Aufgrund der Regeln zur Eindämmung der Corona-Pandemie werden diesmal aber keine Getränke ausgeschenkt, und auch auf die selbst gebackenen
Leckereien müssen die Kunden verzichten.
Wer keine Lust auf Kleben hat – in den Sammelstellen gibt es auch fertige Kartons mit einer ansprechenden Bedruckung. Diese kann man kostenlos abholen und dann selber oder bei der Pack-Party befüllen. „Aber auch über Sachspenden zum Auffüllen von halbvollen Schuhkartons freuen wir uns immer sehr“, so Carmen Ehlers. „Leider sind in jedem Jahr Kartons dabei, die gerade mal zwei bis drei Artikel enthalten und so natürlich nicht rausgehen können zu den Kindern – sie wären enttäuscht. Auch müssen wir immer wieder Kekse, dreckiges Spielzeug, kaputte Kuscheltiere oder andere Sachen, die nicht durch den Zoll kämen, aus den Schuhkartons entfernen – diese Lücken können wir nur auffüllen mit ausreichenden Sachspenden.“ Dazu würden Stifte, Malbücher, Hygieneartikel und vor allem Wintersachen zählen. In diesem Zusammenhang ruft Carmen Ehlers dazu auf, für die Kinder im Alter zwischen fünf und zehn Jahren Mützen, Schals und Handschuhe zu stricken. „Einfach bei uns oder in einer Annahmestelle reinreichen. Ein Anruf genügt auch, und wir holen die Sachen gerne ab.“
Die Kinder würden sich in den Kartons auch über Zirkel, Malkasten, süße Kuscheltiere, komplette Federmappen mit Füller und Patronen, (Haar-)Schmuck und Mundharmonika freuen. Nicht mit eingepackt werden sollten gebrauchtes und dreckiges Spielzeug, abgenutzte Kuscheltiere und stark riechende Seife. „Danach stinkt dann der ganze Karton.“
Neben der Sammelstelle bei PC Power in Walsrode, Brückstraße 1-3, können Spender die Schuhkartons bei folgenden Annahmestellen abgeben: Buchhandlung im Geistlichen Rüstzentrum Krelingen, Telefon (05167) 1244; Intercoiffure/
Friseur Annussek in Bad Fallingbostel (Düshorner Straße 3), Hodenhagen (Bahnhofstraße 15), Rethem (Hainholzstraße 18), Schwarmstedt (Moenkeberg 4), Visselhövede (Große Straße 1) und Rotenburg (Wonderlook/Bahnhofstraße 1); Busse, Schwarmstedt, Stettiner Straße 15, Telefon (05071) 2818; Gemeindehaus Bomlitz, An der Pauluskirche 1, Telefon (05161) 941303; Firma Wulff, Rethem, Hainholzstraße 1, Telefon (05165) 2303; Edeka, Dorfmark, Poststraße 2, Telefon (05163) 91111; Zahnärztin Monika Bogacz, Neuenkirchen, Pommernstraße 27, Telefon (05195) 2037.

Schlagworte:

, ,



Comments are closed.

Back to Top ↑