Foto: (ase/so)

Vom Ministerpräsidenten geehrt

25. Juni 2017

Eis-Semmler nimmt Auszeichnung als Botschafter Niedersachsens entgegen

41 Unternehmerinnen und Unternehmer erhielten kürzlich von Ministerpräsident Stephan Weil Urkunden für insgesamt 53 ausgezeichnete Lebensmittel, die erfolgreich am Wettbewerb „Kulinarisches Niedersachsen“ 2017 teilgenommen hatten. Mit der Urkunde dürfen die Produkte jetzt offiziell als „Kulinarische Botschafter Niedersachsen 2017“ bezeichnet werden. Zu den Gewinnern gehört jetzt auch Joghurt-Eis Honig-Walnuss.

Ministerpräsident Stephan Weil überreichte die Urkunde in der feierlichen Prämierungsveranstaltung an Barbara Mysegades von Kuhlmann’s Naturgenuss GmbH und Axel Semmler, die in der Wedemark und im Südkreis ihre Ware anbieten. An dem Branchenevent nahmen rund 200 Branchenvertreter aus der Lebensmittelwirtschaft, dem Handel und der Gastronomie sowie Politiker und Verbandsvertreter aus ganz Niedersachsen teil.

Überzeugt hat die Jury das Joghurt-Eis Honig-Walnuss aufgrund des einzigartigen Geschmacks des Joghurt-Eises zusammen mit der besonderen Kombination aus Edelkastanien- und Lindenhonig. Somit hat die Kuhlmann’s Naturgenuss in Zusammenarbeit mit Eis Semmler jetzt vier prämierte Eissorten in ihrem Sortiment. Auch 2015 und 2016 wurden drei Eiskreationen ausgezeichnet.

Ausgewählt wurden die Siegerprodukte zuvor von einer unabhängigen Fachjury. Beworben hatten sich in diesem Jahr insgesamt 92 niedersächsische Unternehmen mit 166 verschiedenen Produkten. Das Label „Kulinarischer Botschafter Niedersachsen“ steht für Exzellenz und regionale Herkunft aus Niedersachsen. Die erfolgreichen Hersteller dürfen das Label jetzt in der Werbung, z. B. auf Produktverpackungen, und in der Unternehmenskommunikation einsetzen.

Alle Kulinarischen Botschafter Niedersachsens sind Lebensmittel, die sensorisch, d. h. in Geschmack, Aussehen, Geruch und Haptik deutlich überdurchschnittlich in der jeweiligen Produktkategorie bewertet wurden und deshalb beispielgebend sind. Sie müssen meisterlich in kompromissloser Qualität hergestellt werden und dürfen keine schönenden oder verbilligenden Zusatzstoffe wie Geschmacksverstärker oder andere Hilfs-. oder Füllstoffe enthalten. Weitere Auswahlkriterien sind eine authentische, transparente Produkt- und Unternehmensgeschichte, außerdem müssen die wesentlichen namens- und geschmacksgebenden Inhaltsstoffe so weit möglich aus Niedersachsen stammen und die Produkte müssen auch in Niedersachsen hergestellt worden sein.

(ase/so)

Schlagworte:

, ,



Comments are closed.

Back to Top ↑