Foto: so

Foto: so

Volkswagen T-Roc 2.0 Sport 4Motion DSG

14. Oktober 2018

Volkswagen T-Roc 2.0 Sport 4Motion DSG Thomas Riese
Verarbeitung
Gepäckraum
Verbrauch
Leistung
Ausstattung
Sitze

Bewertung:

3.3


Ästhetik der klassischen Art in der SUV-Klasse – Volkswagen T-Roc hat sich auf die mehrheitlichen Bedürfnisse der Autofahrer eingelassen

Manchmal dauert es etwas länger, bis der richtige Schlüssel zum Erfolg gefunden ist. Das ist bei Volkswagen nicht das erste Mal. Wenn dann das Modell auf die Straße kommt, wird es auch ganz schnell zum Renner. Die sprichwörtliche Zuverlässigkeit haftet eigentlich jedem Modell an, auch dem T-Roc, der mit höflicher Zurückhaltung erst nach einigen Modellen der Mitbewerber den SUV-Markt bereichert.

Wie bei den Wolfsburgern üblich, ist der T-Roc in einer klassischen Linienführung designt worden. Er passt sich nahtlos in die Familiengesichter ein und ist unverkennbar ein Volkswagen. Nachdem die SUV-Mode auf vollen Touren die Montagebänder beschäftigt, ist auch das Werk in Portugal reichlich mit den Bestelllisten ausgelastet, denn der T-Roc trifft den Nerv der Zeit.

Es ist unbestritten bequemer, dem Verkehr aus einer erhöhten Position zu folgen, als aus der Froschperspektive, den ein Sportwagenfahrer innehat. Schon deshalb hat der T-Roc eine große Anzahl der Autofahrer auf seiner Seite. Die gute Übersicht und die Wendigkeit werden unterstrichen von dem bequemen Ein- und Ausstiegswinkel, sodass das Fahrzeug auf die Bedürfnisse der meisten Autofahrer zugeschnitten ist. Diese Beweggründe sind auf jeden Fall dem höheren Verbrauch eines SUV gegenüber eine Limousine erhaben. Daher hat sich Volkswagen mit etwas Verzögerung auf die Entwicklung der Nachfrage eingestellt.

Auch wenn der T-Roc äußerlich geländetauglich erscheint, wird er nur zu verschwindend geringer Wahrscheinlichkeit abseits der Innenstädte gesichtet werden. Auch daran hat VW gedacht, und den T-Roc sehr wendig ausgelegt. 11,1 Meter misst der Wendekreis des anschaulichen Modells. Er parkt auch automatisch ein, wenn das System installiert ist. Während für vier bis fünf Personen – je nach Kragenweite – im Passagierraum Platz vorhanden ist, muss das Gepäck in seiner Dimension eingeschränkt bleiben. 445 Liter bei aufgestellter Rücklehne treiben zu guter Überlegung, welche Utensilien mit auf die Urlaubsfahrt genommen werden wollen. Wer den T-Roc mit Allradantrieb bevorzugt muss da noch etwas genauer hinsehen, denn dann bleiben nur 392 Liter Stauraum.
Die Kompaktvan-Klasse ist aber auch nicht klassisch für Fähigkeiten eines Lastenesels ausgelegt. Eher besticht der T-Roc durch überzeugende Fahreigenschaften. Mit dem 190 PS starken 2-Liter-Motor, der mit dem Allradsystem bestens harmoniert und seine Leistung über das 7-gängige Doppelkupplungsgetriebe weiterreicht, ist der T-Roc konkurrenzfähig unterwegs. Seidig schaltet das Getriebe so durch, dass den Fahrer keine Drehzahlorgien erwarten.

Da der T-Roc in einem Segment zu Hause ist, in dem Zweifarbigkeit angesagt ist, lässt sich auch der Wolfsburger in unterschiedlichen Farbkombinationen bestellen. Aber auch die Motorisierung muss nicht mit den sportlichen 190 PS sein. Mit einem Dreizylinder-Aggregat unter der Haube ist der T-Roc auch bei 115 PS zu haben – dann zum Preis ab 20.390 Euro. Mit dem zugkräftigen Dieselmotor und 150 PS sind 31.825 Euro fällig.

Das getestete Spitzenmodell mit dem 190 PS starken Ottomotor ist ab 30.800 Euro in der Liste aufgeführt. Leicht lassen sich aber 10.000 mehr drauflegen, wenn nicht auf moderne Assistenzsysteme und andere Annehmlichkeiten verzichtet werden soll.
Davon gibt es sehr viele bei Volkswagen. Nahezu alle sind aufpreispflichtig und lassen ein hohes Maß an individueller Ausstattung des Fahrzeugs zu.
Kurt Sohnemann

Technische Daten: Volkswagen T-Roc 2.0 Sport 4Motion DSG
Hubraum: 1.984 ccm – Zylinder: 4 Reihe Turbo – Leistung kW/PS: 140/190
7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe – Max. Drehmoment: 320 Nm/1.500 U/min.
Höchstgeschwindigkeit: 216 km/h – Beschl. 0-100 km/h: 7,2 Sek.
Leergewicht: 1.495 kg – Zul. Gesamtgewicht: 1.990 kg
Anhängelast gebr.: 1.700 kg – Gepäckraumvolumen: 392-1.237 Liter
Tankinhalt: 55 Liter – Kraftstoffart: Super – Verbrauch (Test): 7,4 l/100 km
Effizienzklasse: C – CO2-Ausstoß (WA): 152 g/km – Euro 6
Grundpreis: 30.800 Euro

 

Schlagworte:

, ,



Comments are closed.

Back to Top ↑