Foto: red

Viermal Gold für Bomlitzer Taekwondoka

27. Oktober 2019

Sportler überzeugen bei Landesmeisterschaft – Anneke Carstens zum Jugendkader Technik eingeladen

Das Technikteam der Sparte Taekwondo der SG Bomlitz-Lönsheide startete vor Kurzem mit insgesamt neun Athleten bei der offenen Landesmeisterschaft in Bremen. Das hochrangige Teilnehmerfeld setzte sich aus Sportlern aus sieben Bundesländern und 23 Vereinen zusammen.
In der Leistungsklasse 1 und damit der höchsten Leistungsklasse starteten Kiara Jaschik, Isabell Penshorn und Anneke Carstens jeweils im Team- und Einzelwettbewerb. Kiara Jaschik errang im Team den ersten Platz und somit Gold, im Einzel reichte es für den sechsten Platz. Isabell Penshorn sicherte sich sowohl im Team als auch im Einzel den dritten Platz und damit Bronze. Anneke Carstens musste sich im Team mit Silber zufriedengeben, überzeugte im Einzel die Kampfrichter und errang die Goldmedaille.
Mariella Baden belegte im Einzelwettbewerb den zweiten Platz, während sich Niklas Jaschik Bronze sicherte. Für Zoe Bretfeld reichte es dagegen nicht für eine Medaille.
Ein besonderer Tag war es für Lea Lawniczak, die sich bei ihrem ersten Technikturnier Bronze im Einzel sicherte. Dieses Ergebnis steigerte sie zusammen mit Theo Bansemir im Teamwettbewerb – Gold. Im Einzel zeigte Theo Bansemir ebenfalls eine hervorragende Leistung und erreichte die Silbermedaille. Karsten Bretfeld siegte im Einzelwettbewerb.
Eine Überraschung gab es nach dem Turnier noch für Anneke Carstens. Sie erhielt durch die Niedersächsischen Taekwondo Union (NTU) eine Einladung zum Jugendkader Technik und ist neben Kiara Jaschik somit die zweite Bomlitzer Sportlerin in diesem Kader. Die SG Bomlitz-Lönsheide stellt somit insgesamt vier Sportler, zwei im Technikbereich und zwei im Vollkontakt, für den Landeskader der NTU.

Schlagworte:

, ,



Comments are closed.

Back to Top ↑