Foto: (hjk/rie)

Touristische Infrastruktur im Fokus

2. Juli 2017

Förderverein Tourismus als Bindeglied zwischen Tourist-Information und touristischen Betrieben

Viele Jahre begrüßte der „Tourikan“ auf dem Vorplatz des Walsroder Rathauses die Touristen und Einheimischen der Vogelpark-Region und machte auf die Urlaubsregion aufmerksam. 15 Jahre nach der Tukanparade äußerlich in die Jahre gekommen, nahm sich der Förderverein Tourismus Vogelpark-Region seiner an. So verschwand er für einige Monate in der Werkstatt von Claudia Plesse. Die Künstlerin sorgte mit frischen Farben dafür, das der ehemals von Dieter Knoren künstlerisch gestaltete Vogel endlich aus der Mauser kommt.

An seinem neuen Standort thront er nun auf dem von Martin Plesse runderneuertem Gestell am Bahnhof und ist für die Reisenden mit seinem leuchtenden Farben weithin sichtbar. Die Instandsetzung des Tukans ist eines von vielen Projekten, die der Förderverein in den letzten zwei Jahren in Angriff genommen hat. Er kümmert sich um die Struktur und die Qualität des touristischen Angebotes (z. B. Wanderwege, touristische Einrichtungen), die ständig geprüft, angepasst und optimiert werden muss. Die Tourist-Information ist für die Umsetzung des touristischen Marketings, wie die Gestaltung der Webseite der Vogelpark-Region oder die Gäste- und Vermieterbetreuung zuständig.

So arbeitet der Verein intensiv im Gremium der Tourismusversammlung des Zweckverbandes bei der Erarbeitung und Gestaltung von touristischen Themen und Maßnahmen für die Vogelpark-Region mit. Schatzmeister Manfred Wenzel macht deutlich: „Nach der Auflösung des Verkehrs- und Verschönerungsvereins Walsrode und des Verkehrsvereins Düshorn erfolgt die Übernahme und die damit verbundene Durchführung von Erhaltungsmaßnahmen des Mobiliar (z. B. Ruhebänke, Beschilderungen zu Sehenswürdigkeiten) als ein wichtiger Baustein für die Infrastruktur der Region. Die Wanderwege und Radwanderwege sind zu erhalten und auszubauen.“

Der Förderverein ist mit der Arbeit der letzten zwei Jahre mehr als zufrieden. So erfolgte die Erstellung einer Wanderkarte. Es wurde der Entdecker-Guide „Die Vogelpark-Region….viel mehr als bunte Vögel“ mit Urlaubs- und Freizeitangeboten der Region konzipiert, der bei den Touristen hervorragend ankommt. Der wöchentliche Newsletter in Zusammenarbeit mit der Tourist-Information und dem „findling“, dem Veranstaltungsmagazin der Walsroder Zeitung, als Service für die Vermieter und Gäste wird gut angenommen.

Aktuelle Vorhaben sind eine rad- und fußläufige Hinweisbeschilderung ab Bahnhof zum Weltvogelpark, die Installation und Bestückung eines Schaukastens am Rathauskiosk mit Hinweis auf die Tourist-Information. Eine Bestückung der Schaukästen in den Ortsteilen mit einem Hinweisplakat auf das touristische Angebot in der Vogelpark-Region ist ein erster Schritt in Richtung der Vereinsaktivitäten in den Ortsteilen. Weiter sollen die Wanderwege im Nordsunder, wie zur „Echobank“, wiederbelebt werden und die Koordinierung dieser Strecken bis hin zur Schaffung eines zusätzlichen Gästeangebots ausgeweitet werden. Dazu sucht der Verein einen ehrenamtlichen Rad- und Wanderwart.

Der stellvertretende Vorsitzende Hans-Jürgen Koch bringt es auf den Punkt: „Da der Tourismus einen wesentlichen Wirtschafts- und Standortfaktor für die Vogelpark-Region darstellt, ist es wichtig, in die Arbeit des Fördervereins Informationen und Anregungen aus dem Bereich des Gastgewerbes und der mit dem Tourismus verbundenen Betriebe und Einrichtungen einfließen zu lassen. Dabei steht immer die Erwartungshaltung der Gäste im Vordergrund.“

(hjk/rie)

Schlagworte:

, ,



Comments are closed.

Back to Top ↑