Foto: Sohnemann

Foto: Sohnemann

Subaru Outback 2.5 Sport CVT

11. November 2018

Subaru Outback 2.5 Sport CVT Thomas Riese
Verarbeitung
Gepäckraum
Verbrauch
Leistung
Ausstattung
Sitze

Bewertung:

3.7


Noch einmal kräftig Technik und Komfort nachgelegt – Der Outback von Subaru verfügt in seinem neuen Modelljahr über verbesserte Motor- und Antriebskomponenten

In der Geschichte der Technik ist es bisher immer so gewesen, dass sich Bewährtes über viele Jahre am Markt behaupten kann. Subaru beweist dies mit dem Modell Outback, das zwar hinsichtlich der Nomenklatur eine bewegte Geschichte aufweisen kann, aber technisch immer wieder so aufgerüstet worden ist, dass hier eine Verschmelzung von Innovation und Bewährtem stattfinden konnte.

Der Outback gilt mit seinem vollen Trophäenschrank nicht nur sportlich zu den erfolgreichsten Fahrzeugen auf dem Markt. Sammler von Jagdtrophäen haben ebenso ihre Erfahrungen in wiederholte Käufe dieses Fahrzeugs münden lassen, wie Sicherheitsfanatiker, die den Antrieb über alle vier Räder im Winter und auf unwegsamen Straßen zu schätzen wissen. Da Subaru sich als Allradproduzent ein Alleinstellungsmerkmal auf den Märkten geschaffen hat, verdeutlicht sich die Ansammlung der Vorteile insbesondere in den Alpenländern. Dort müssen Fahrzeuge auch dann noch vorwärtskommen, wenn die Bedingungen schwierig sind. Dann, wenn die Mitbewerber besser in der Garage als am Straßenrand bleiben, sind die Stunden des Subaru Outbacks gekommen.

Echte Geländegängigkeit und Komfort müssen sich dabei ebenso wenig ausschließen, wie die Vorteile des Outbacks und Genügsamkeit. Während die meistern Offroader schon durch ihren erhöhten Windwiderstandsbeiwert einen gehobenen Spritverbrauch nach sich ziehen, duckt sich der Outback gekonnt auf der Straße. Er kommt mit einer Höhe von 1.605 Millimetern aus. Durch seine Bodenfreiheit von stattlichen 20 Zentimetern büßt er aber nicht seine Fähigkeiten jenseits der Asphaltpisten ein. Erreicht wurde dieser Vorteil durch die niedrige Bauweise des Boxermotors, der zudem bei schnellen Fahrten von seinem tiefen Schwerpunkt profitiert.

Im neuen Modelljahr verfügt der Outback über verbesserte Motor- und Antriebskomponenten. Anfahrverhalten und Reisekomfort haben dadurch gewinnen können. Ohnehin hat das Thema Komfort bei Subaru ganz oben auf der Liste der Innovationen gestanden. Ganz besonders macht sich das in den Assistenzsystemen bemerkbar, die in dem Fahrzeug Einzug gehalten haben. Der aktive Spurassistent mit Lenkunterstützung ist ein Paradebeispiel dafür, weil er über das EyeSight-System geleitet wird. Bei diesem System sind die Kameras unmittelbar vor dem Innenspiegel mit Sicht nach vorn angebracht, sodass es nicht durch Verschmutzungen ausfällt, wie bei vielen anderen Fahrzeugen. So kann auch die Geschwindigkeits- und Abstandsregelung nahezu ohne jede Unterbrechung optimal funktionieren.
LED-Scheinwerfer mit integriertem Kurvenlicht sind als Elemente ebenso an Bord des Subaru Outback wie die serienmäßige 7-stufige Automatik, die von Subaru Lineartronic genannt wird und durch die zusätzliche Schaltstufe gegenüber dem Vorgänger merklich weniger Geräusche des Motors zulässt. Dieser entfaltet satte 175 PS, die den Outback innerhalb von 10,2 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 beschleunigen. Wenn es die Situation oder der Fahrer erfordert, ist der Outback auf dem Highway bis zu 198 Stundenkilometer schnell.
Der vielseitige Crossover von Subaru ist nicht nur dank seiner komfortablen Innenausstattung, zu der alle modernen Connect-Systeme und sogar Sitzheizungen im Fond zählen, ein optimaler Begleiter für sportlich aktive Menschen. Er bietet neben den fünf Sitzplätzen auch ein recht komfortables Stauvolumen von 559 Litern, das bei umgeklappten Sitzlehnen sogar bis auf 1.848 Liter erweitert werden kann. Durch seine vorbildlichen Geländefähigkeiten ergibt sich hier eine Empfehlung, die für Freizeitsportler hochinteressant sein dürfte.
Zwar verlangt Subaru für den sehr gut ausgestatteten Outback der Sport-Linie einen Preis von 41.300 Euro, das Modell ist aber auch schon in anderer Ausstattungsform für 36.900 Euro zu haben.

Kurt Sohnemann

Technische Daten: Subaru Outback 2.5 Sport CVT
Hubraum: 2.498 ccm – Zylinder: 4 Boxer – Leistung kW/PS: 129/175
7-Automatikgetriebe – Max. Drehmoment: 235 Nm/4.000 U/min.
Höchstgeschwindigkeit: 198 km/h – Beschl. 0-100 km/h: 10,2 Sek.
Leergewicht: 1.631 kg – Zul. Gesamtgewicht: 2.100 kg
Anhängelast gebr.: 2.000 kg – Gepäckraumvolumen: 559-1.848 Liter
Tankinhalt: 60 Liter – Kraftstoffart: Super – Verbrauch (Test): 8,4 l/100 km
Effizienzklasse: C – CO2-Ausstoß (WA): 166 g/km – Euro 6d Temp
Grundpreis: 41.300 Euro

Schlagworte:

, , ,



Comments are closed.

Back to Top ↑