Foto: Sohnemann

Seat Arona 1.0 TSI

20. Januar 2019

Seat Arona 1.0 TSI Thomas Riese
Verarbeitung
Gepäckraum
Verbrauch
Leistung
Ausstattung
Sitze

Bewertung:

3.3


Farbenfrohe Bereicherung des Straßenverkehrs – Der Kompakt-SUV Arona von Seat verfügt auch über eine Menge Sicherheitsmerkmale und Assistenzsysteme

Der Trend ist ungebrochen – nahezu jeder Autofahrer muss einen SUV haben. Das Geheimnis dieses Wunsches ist aber auch nachvollziehbar. Es fährt sich nun einmal besser, wenn die Übersicht aus höherer Positionen gegeben ist. Außerdem ist das Ein- und Aussteigen um Längen bequemer. Deshalb verwundert es auch nicht, wenn nahezu alle führenden Automobilhersteller ein solches Fahrzeug in ihr Modellregal nehmen. Dabei muss man sich nicht zwangsläufig in eine bestimmte Fahrzeugklasse einordnen lassen. Seat hat es vorgemacht. Die Spanier sind sogar bestens hinsichtlich der SUVs aufgestellt. Wer sich mit dem kleineren der drei Modelle zufriedengeben will, ist im Arona bestens aufgehoben. Schließlich hat der kompakte Arona eine Menge Sicherheitsmerkmale und Assistenzsysteme, die auch in den größeren Modellen zu finden sind.

Angefangen bei der Müdigkeitserkennung bis hin zum automatischen Abstandshaltesystem, wenn der Tempomat in Betrieb genommen wurde, besticht der Arona mit komfortablem Zubehör. Der Tote-Winkel-Assistent ist ebenso zu haben wie die Einparkhilfe. Der temperamentvolle Spanier wäre nicht aus dem Stall von Seat, wenn er nicht alle Voraussetzungen mitbringen würde, den jungen Autofahrern eine willkommene Offerte zu machen. Besonders fällt die Farbenpracht auf, die dem Arona wunschgemäß verpasst werden kann. Nicht nur, dass die Farbpalette mit neuen Nuancen angereichert wurde, sie ist auch zweifarbig zu haben und liegt damit voll im Trend.

Dass Seat dem Arona auch noch eine sportliche Verpackung verpasst hat, sollte die Liebhaber des Flamenco-Tänzers im Straßenverkehr noch mehr freuen. Seat hat es in den vergangenen Jahren geschafft, aus dem Schattendasein einen strahlenden Auftritt auf den asphaltierten Laufstegen der Eitelkeit zu kreieren. Die Designer in Katalanien haben eine achtbare Arbeit abgeliefert. In technischer Hinsicht haben sich die Südeuropäer allerdings auf Mutter Volkswagen verlassen können, denn die Erfahrung und Zuverlässigkeit drücken sich auch bei den Töchtern der Wolfsburger aus.

Der im Test gefahrene Dreizylinder hat auf allen Wegen seine typischen Merkmale ausdrücken können. Er ist im kalten Zustand relativ laut, was aber schon nach wenigen Kilometern und entsprechender Motorerwärmung in ein wohlgefälliges Surren übergeht. Bei einem Liter Hubraum sind keine sportlichen Großtaten zu erwarten. Das ist aber auch nicht die Absicht des Kompakt-SUVs. Er soll sparsam und komfortabel sein. Diese Vorgaben erfüllt er voll und ganz, wobei der Verbrauch im Testzyklus mit 5,9 Litern gemessen wurde. Der Arona übersteigt damit das vorgegebene Durstquantum um knapp einen Liter, wenn er nicht allzu rustikal in die Pflicht genommen wird.

Da es neben den Singles auch jungen Familien sein werden, die sich dem Arona zuwenden, ist auch der Gepäckraum nicht ganz außer Acht zu lassen. Immerhin lassen sich bei voll besetztem Fahrzeug noch 400 Liter mitnehmen. Das sollte für die üblichen Zuladungen genügen. Da auch die Passagiere über ausreichend Platz für mittellange Strecken verfügen, sollten die Ansprüche durch den Arona erfüllt sein. Bei größeren Kindern oder Fond-Mitfahrern empfiehlt es sich, ein Auge auf die größeren Brüder aus dem Konzern zu werfen. Ein Arona besticht aber auch mit einer vorbildlichen Wendigkeit – und die ist wiederum sehr vorteilhaft, wenn das Fahrzeug als Unterstützung für den Schaufensterbummel mit in die Stadt genommen wird.

Kurt Sohnemann

Technische Daten: Seat Arona 1.0 TSI

Hubraum: 999 ccm – Zylinder: 3 Reihe Turbo – Leistung kW/PS: 85/115
7-Gang-Doppelschaltgetriebe – Max. Drehmoment: 200 Nm/2.000 U/min.
Höchstgeschwindigkeit: 182 km/h – Beschl. 0-100 km/h: 10,0 Sek.
Leergewicht: 1.212 kg – Zul. Gesamtgewicht: 1.740 kg
Anhängelast gebr.: 1.100 kg – Gepäckraumvolumen: 400-1.280 Liter
Tankinhalt: 40 Liter – Kraftstoffart: Super – Verbrauch (Test): 5,9 l/100 km
Effizienzklasse: B – CO2-Ausstoß (WA): 112 g/km – Euro 6d Temp
Grundpreis: 21.120 Euro

Schlagworte:

, ,



Comments are closed.

Back to Top ↑