Foto: Erhard Grunhold

Rundum gelungene Geburtstagsfeier

14. Juni 2015

Kultur- und Heimatverein Visselhövede feiert mit viel Musik sein 25-jähriges Bestehen.

Bestes Sommerwetter sorgte für den perfekten Rahmen für das Jubiläumsfest des Kultur- und Heimatvereins Visselhövede, der sein 25-jähriges Bestehen feierte. Nach einem Gästeempfang zum Auftakt folgte eine rundum gelungene dreitägige Feier bei fröhlicher Harmonie mit Musik von Klassik bis Swing und Dixieland.
Das Jubiläumsprogramm, die organisatorische Unterstützung durch die befreundeten Vereine und der Besucherwiderhall bestätigten die Ausstrahlungskraft des Vereins in seinem Engagement und seiner Programmvielfalt. Eine würdige Einführung boten die 35 Musiker der Klassischen Philharmonie NordWest in der St. Johannis-Kirche mit Mozart-Stücken aus der Zauberflöte und dem Konzert für Fagott und Orchester. Besonders beeindruckend war die einstündige Große Sinfonie Nr. 8 C-Dur von Franz Schubert.
Lustig bunt und lebhaft war das Kinderprogramm „Visselgeister“ auf dem Visselhof mit Schminken, Basteln und Malen von Geistergewändern und -kopfschmuck sowie der mit Annika Hamann eingeübte Geistertanz. Als Krönung gab es Zauberei mit Magier Friedrich aus Bremen, dem alle Geister gebannt ausgeliefert waren.
Musikalischen Genuss unter sommerlichem Abendhimmel bereitete „Hardy’s Swing Club“ mit dem Reinhard Röhrs als Hardy, der in seiner Akrobatik mit seinem Bass sogar weiterspielend unter diesen auf das Visselhof-Pflaster geriet, und dem Saxophonisten Matthias Schinkopf sowie Andreas Einhorn als Gitarrist.
Unvergesslich wird allen der gut besuchte Gottesdienst „Du meine Seele , swinge!“ mit den Dixieland-Einlagen der „Dixie Stompers“ aus Soltau in Erinnerung bleiben. In seiner einfühlsamen Andacht sagte Pastor Peter Thom: „Jazz ist Musik, die Freiheit atmet und die Herzen der Menschen anrührt.

Die Gospels mit ihren Rhythmen haben die Singenden schon immer daran erinnert, dass sie zur Freiheit berufen sind.“ Ein vom Spielmannzug „Train of Music“ Visselhövede angeführter Festumzug von der St. Johannis-Kirche über den Marktplatz zum Heimathaus leitete zum musikalischen Frühschoppen mit den „Dixie Stompers“ auf dem Visselhof über.

(eg/rie)

Schlagworte:

, ,



Back to Top ↑