Foto: red

Museum im Bahnhof Armsen geplant

8. September 2019

Gerätschaften von früher betriebenem Handwerk soll präsentiert werden

Der Heimat- und Kulturverein Armsen plant im alten Armser Bahnhof Gerätschaften alten Handwerks mit Bezug zu Armsen zugänglich zu machen. In Abstimmung mit dem Fahrplan des Kleinbahnexpresses soll die kleine Ausstellung hin und wieder für die Öffentlichkeit geöffnet werden. Auf Schautafeln soll dort erläutert werden, wofür welches Handwerkszeug benutzt wurde und welchen Bezug es zu Armsen und seinen Bürgern hat.
Gisela Heitmann hat mit ihrem bereits verstorbenen Ehemann Helmut Heitmann das „Heuhotel“ in Armsen betrieben, und beide haben gemeinsam eine umfangreiche Sammlung an alten Gerätschaften zusammengetragen, die nun aufgelöst werden soll. Um einen Teil der besonderen Stücke für Armsen erhalten zu können, hat Gisela Heitmann den Heimat- und Kulturverein angesprochen. Es wurde nach einer geeigneten Möglichkeit im Dorf gesucht, die öffentlich zugänglich und gut erreichbar ist sowie zu besonderen Anlässen, zum Beispiel in Zusammenarbeit mit der Kleinbahn Verden-Stemmen, auch geöffnet werden kann. Da bot sich der kleine alte Bahnhof natürlich an.
Seit einigen Wochen helfen motivierte Bürger sowie Mitglieder der Verdener Eisenbahnfreunde, den alten Bahnhof gemeinsam für diesen Zweck zu restaurieren. Am heutigen Sonntag, dem Tag des offenen Denkmals, wird der alte Armser Bahnhof erstmals wieder für Interessierte zu den An- und Abfahrtszeiten des Kleinbahnexpresses geöffnet sein, allerdings noch ohne Ausstellung. Voraussichtlich hält der Zug in Armsen für rund zehn Minuten aus Richtung Verden gegen 11:25 sowie 14:55 Uhr und auf den Rückfahrten gegen 13:50 und 17:05 Uhr.
Wer Interesse hat, den Aufbau dieses kleinen „Museums“ mit zu gestalten und an der Ausarbeitung von Informationstafeln für die jeweiligen alten Gewerke wie Schuster, Tischlerei, Schmiede, Bäcker, Sägerei und auch Landwirtschaft mithelfen möchte, kann sich bei Regina Röhrs, Telefon (04238) 1819, informieren. Natürlich freut sich der Heimat- und Kulturverein Armsen auch über Leihgaben von kleinen alten Gerätschaften aus dem Dorf. Alte Fotos zu früher in Armsen betriebenem Handwerk, wie auch zum Bau des jetzigen Bahnhofgebäudes werden ebenfalls noch gesucht.

Schlagworte:

, ,



Comments are closed.

Back to Top ↑