Foto: so

Meinerdingen als Vorbild für integrative Urlaubsmöglichkeiten

31. Juli 2016

Perfektes Zusammenspiel von Bauernhof, Kirchengemeinde und Ortsbewohnern

Urlaub für Menschen mit Behinderungen ist nicht immer ganz einfach, weil ihnen oftmals Hindernisse im Weg stehen, an die Menschen ohne Behinderungen nicht gedacht haben. Auch hilft manchmal schon, den besonderen Urlaubern den Weg zu ebnen, der nur mit fremder Hilfe möglich ist. Ein gutes Beispiel für integrativen Urlaub spiegelt das Zusammenspiel von Hof Meinerdingen und Kirchengemeinde Meinerdingen wieder.

Das malerische Ensemble in Meinerdingen ist für alle Urlauber ein begehrter Ort, sich zu erholen. Die Familie Behrens-Sandvoss als Betreiberin des Ferien-Bauernhofes und die Kirchengemeinde Meinerdingen sind kürzlich vom Landwirtschaftsministerium mit einer Urkunde ausgezeichnet worden, weil insbesondere für behinderte Gäste alle Möglichkeiten geschaffen wurden, um hier den Urlaub genießen zu können. „Darüber sind wird sehr glücklich, weil uns das in unserer Arbeit bestätigt“, sagt Meike Behrens-Sandvoss und Pastor Thomas Delventhal von der Kirchengemeinde Meinerdingen lobt die perfekte Zusammenarbeit zwischen dem Bauernhof und der Kirchengemeinde, zu der auch Ute Bremer und das Team vom Kirchcafé ein erhebliches Maß beigetragen haben.

„Es ist ein Preis, der nicht nur auf die Initiatoren bezogen ist, denen Abteilungsleiter Thomas Dosch vom Landwirtschaftsministerium die Urkunde aushändigte. Der Preis gebührt auch der Einwohnerschaft Meinerdingens. Wenn behinderte Gäste Hilfe brauchen, werden sie von den Nachbarn und vielen anderen Bürgern des Ortes unterstützt“, freut sich Thomas Delventhal über die Harmonie in seiner Kirchengemeinde.

Um das Ensemble in Meinerdingen auch weiteren Menschen bekannt zu machen, wurde dem Hof Meinerdingen und der Kirchengemeinde eine Seite in der Broschüre „Landreiselust“ von der Arbeitsgemeinschaft Urlaub und Freizeit auf dem Lande spendiert. In ihr ist übrigens auch das Gut Grasbeck verzeichnet, dass sich ebenfalls seit vielen Jahren den Urlauben von behinderten Menschen widmet.

Die Broschüre wird vom Ministerium herausgegeben, das in aller bürokratischen Ausführlichkeit Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz heißt. Sie ist im Kirchcafé Meinerdingen und auf dem Hof Meinerdingen erhältlich.

(so)

Schlagworte:

, ,



Back to Top ↑