Foto: (ht/rie)

„Lernlust statt Lernfrust“

13. September 2015

Humorvoller Blick hinter die Kulissen des Schul- und Lernalltags mit Jutta Wimmer

Der Eltern- und Förderverein des Gymnasiums Walsrode präsentiert mit der bekannten Lernexpertin und Buchautorin, Dipl.-Päd. Jutta Wimmer, ein Veranstaltungs-Highlight der besonderen Art. Unter dem Titel „Lernlust statt Lernfrust“ erwartet die Besucher am Donnerstag, 8. Oktober, ab 19 Uhr in der Walsroder Stadthalle ein humorvoller Abend und gleichzeitig ein Vortrag mit Tiefgang und Impulsen zum lustvolleren Lernen und Lehren.

Viele Eltern erleben den Schulstress und den Lernfrust ihrer Kinder tagtäglich als belastend. Es kostet Nerven, permanent den Lernantreiber spielen zu müssen. Das beeinträchtigt in vielen Fällen die Familienharmonie und nicht selten wird diese Belastung auch noch mit in den Job genommen. Was Eltern, Lehrer, Erzieher und Gesellschaft tun können, damit die Kinder ihr Potenzial leben und wieder mit mehr Lust und vor allem freiwillig lernen, darum geht es bei der Veranstaltung, die Schulkabarett und Vortrag in einem ist. Jutta Wimmer wirft einen humorvollen Blick hinter die Kulissen des Schul- und Lernalltags und gibt Impulse, wie die Schätze der Kinder gehoben werden können.

Die Dipl.-Pädagogin und Expertin für Lernen, Bildung und Potenzial-entfaltung studierte Pädagogik, Psychologie und Soziologie an der Universität Augsburg und hat eine eigene Praxis für Coaching und Lerncoaching. Ihre Klienten profitieren von ihrer 20-jährigen Erfahrung als Lehrerin und Dozentin für Psychologie, Pädagogik und Heilpädagogik. Für ihre außergewöhnliche Art der Präsentation, in der sie inspirierende Inhalte mit kabarettistischen Elementen verbindet, wurde sie von „Unternehmen Erfolg“ mit dem „Excellence Award“ ausgezeichnet.

Der Eltern- und Förderverein des Gymnasiums Walsrode veranstaltet den Abend in Kooperation mit der Felix-Nussbaum- und Montessori-Schule sowie dem Kulturverein „TriBuehne“. Innerhalb des Vereins hat sich eine Arbeitsgruppe gebildet, die alle organisatorischen Aufgaben ehrenamtlich übernommen hat. Mitglieder sind Claudia Mohr (Vorsitzende des Schulelternrates), Angela Schwarz, Heide Tegtmeier (beide Vorstandsmitglieder des Eltern- und Fördervereins), Andrea Kruse und Katja Sorge. „Wir hoffen, dass allen Anwesenden durch gewonnenes Gedankengut ein Stück weit durch das ,Alltagsgeschäft Schulleben’ geholfen wird“, so die Arbeitsgruppe.

Karten gibt es ab 16. September im Vorverkauf bei den Buchhandlungen Kappe und Heine in Walsrode sowie Raufeisen in Bad Fallingbostel. Außerdem beim Kulturverein „TriBuehne“ in Walsrode.

(ht/rie)

Schlagworte:

, , ,



Back to Top ↑