Foto: Heimatverein

Kurt Bostelmann und Renate Hill ausgezeichnet

27. März 2022

Zwei Veränderungen im Vorstand des Heimatvereins Dorfmark

Vor Kurzem hielt der Heimatverein für das Kirchspiel Dorfmark im Gasthaus Meding seine Mitgliederversammlung ab. Dabei resümierte Vorsitzende Bianca Fischer über die vergangenen, durch Corona geprägten zwei Jahre, hob die Errungenschaften des Vereins hervor und wagte einen Ausblick auf die in diesem Jahr geplanten Aktionen und Veranstaltungen.
Zum Museumsgelände gehört auch eine historische Scheune, die unter Denkmalschutz steht, sich jedoch in baufälligem Zustand befindet. Der Vereinsvorstand steht darum in engem Kontakt zur BImA (Bundesanstalt für Immobilienaufgaben), der Eigentümerin des Grundstücks, und zur Regionalmanagerin der Leader-Vogelparkregion. „Wir sind guten Mutes, dass wir das Gebäude mithilfe von EU-Fördermitteln und vielen zupackenden Händen wieder flott machen und in unseren Museumsbetrieb integrieren können,“ zeigt sich der Vorstand zuversichtlich.
In den langen Monaten des Lockdowns wurde die Schriftenreihe des Heimatvereins um einen weiteren Band ergänzt. „Wir sahen uns nie wieder!“ ist der Titel der Dokumentation von Alfred Michaelis zum Thema Krieg, Kriegsende, Flucht, Vertreibung und Neuanfang.
Der komplette Veranstaltungskalender des Vereins kann von der Internetseite: www.heimatverein-dorfmark.de heruntergeladen werden.
Auch Wahlen und Ehrungen standen auf der Tagesordnung der Mitgliederversammlung. Peter Holzhausen (2. Vorsitzender) und Wolfgang Witt (stellvertretender Kassenwart) wurden jeweils einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Für Walter Struck, Schriftführer seit 2016, wurde Beate Busse in den Vorstand gewählt. Marion Asche wird ihr künftig stellvertretend zur Seite stehen. Sie übernahm dieses Amt von Margret Lüters, die es seit 2002 bekleidet hatte.
Jedes Jahr zeichnet der Heimatverein ein Mitglied für besondere Verdienste aus. Für das Jahr 2021, in dem keine Versammlung stattfinden konnte, wurde nachträglich Kurt Bostelmann geehrt. In diesem Jahr erhält Renate Hill die Auszeichnung.

Schlagworte:

, ,



Comments are closed.

Back to Top ↑