Foto: (uho/so)

Inner Wheel Club bietet wieder Adventsaktion für Hilfsprojekte

15. November 2015

Für 5 Euro ist der Adventskalender zu haben – im vergangenen Jahr 9.000 Euro gespendet

Die Höhe der eingefahrenen Spenden ist jedes Mal beachtlich und sie steigt in jedem Jahr immer noch ein wenig an – ein Umstand, der der immer noch steigenden Zahl der verkauften Adventskalender zu verdanken ist. Rund 9.000 Euro übergaben die Damen des Inner Wheel Clubs Soltau-Walsrode aus ihrer Aktion 2014 in Einzelbeträgen an insgesamt 20 kulturelle, ehrenamtliche und gemeinnützige Projekte.

So konnten sich beispielsweise die Walsroder Jugendfeuerwehr, aber auch die Jugendfeuerwehren aus Bad Fallingbostel, Soltau, Wietzendorf und Munster, sowie der Verein „Frauen helfen Frauen e.V.“ und – wie in jedem Jahr – insbesondere das Kinderhospiz „Löwenherz“ in Syke über eine Spende freuen.

Mit diesen und ähnlichen Aktionen verfolgt der Inner Wheel Club Soltau-Walsrode den Service- und Unterstützergedanken von sozialen Projekten, aus dem heraus die Inner Wheel Clubs 1968 auch in Deutschland gegründet wurden. In erster Linie Ehefrauen und weibliche Angehörige von Rotariern aber mittlerweile auch Frauen ohne rotarischen Hintergrund haben sich deutschlandweit in insgesamt sieben Distrikten zusammengefunden.

Mit dem Adventskalender hat der Inner Wheel Club Soltau-Walsrode vor nunmehr neun Jahren eine Tradition ins Leben gerufen, die längst nicht mehr aus der alljährlichen Vorweihnachtszeit wegzudenken ist. Ein damit untrennbar verbundener Spendenerfolg, der so aber auch nur durch lange Vorbereitung und die Zusammenarbeit mit einem profilierten Künstler möglich ist: Eberhard Hückstädt, dem die Gestaltungsideen dafür bislang zum Glück nicht ausgehen.

Für den Kalender 2015 gab Eberhard Hückstädt dem Bild den Namen „Pfefferkuchenmann“. Das Gedicht dazu finden Interessierte auf der Rückseite des Kalenders. Die diesjährige Clubpräsidentin Gudrun Richter freut sich ganz besonders, dass die Tradition auch in ihrem Jahr fortgesetzt wird. „So haben wir wieder die Chance, viele der uns am Herzen liegenden Projekte zu unterstützen.“

Wie in jedem Jahr startet der Verkauf des Kalenders zum üblichen Preis von 5 Euro ab sofort auf Herbst-, Advents- und Weihnachtsmärkten sowie in Geschäften in Walsrode, Soltau, Bad Fallingbostel, Wietzendorf und Munster. Ebenfalls wie auch in den vergangenen Jahren wird er wieder viele attraktive Preise bereithalten, die von mehr als 70 Geschäftsleuten der genannten Städte zur Verfügung gestellt werden. Dafür bedanken sich die Inner Wheel Damen sehr herzlich, denn nur durch die großherzige Unterstützung ist die Aktion „Adventskalender“ Jahr für Jahr wieder möglich.

Die Verkaufsstellen des Kalenders sind in Walsrode: Bergmann-Schmuck, Buchhandlung Heine und Kappe, Blumen-Krieger, Galerie Hohmann, GNH Kaufhaus, Goldschmiede Püschel, Juwelier Kross, Das Modewerk, Rickenberg Tisch & Trend, Stadtapotheke, Vertiko, Völxen, Mode für Sie Wehrs, Volksbank Lüneburger Heide und Walsroder Zeitung und Wochenspiegel am Sonntag. In Bad Fallingbostel: Augenoptik Wendt, Gärtnerei Prümm, Kreissparkasse Walsrode, Kur-Apotheke, Eiscafe Zio Seba. In Rethem: Wulff-Mode und Kreissparkasse.

(uho/so)

Schlagworte:

, ,



Back to Top ↑