Foto: Privat

Hilfestellung von Mensch zu Mensch

15. März 2015

Nächster Kursus für „Erziehungslotsen“ des Familien- und Kinderservice „Vier Linden“ startet im Frühjahr.

Manchmal brauchen Kinder nur ein Ohr, das zuhört, und Eltern nur ein bisschen Verständnis und einen ehrlichen Rat, damit Familie besser funktioniert. Seit Oktober 2012 sorgt eine wachsende Schar von „Erziehungslotsen“ von Bad Fallingbostel aus unbürokratisch dafür, dass Erziehungs- und Alltagsprobleme von Familien im Heidekreis erkannt, angesprochen und im Idealfall behoben werden. Der Familien- und Kinderservice „Vier Linden“ und die städtische Sozialarbeit Bad Fallingbostel haben in bislang zwei Qualifikationskursen insgesamt 15 Erziehungslotsen geschult und bei Nachfrage vermittelt.

Ein weiterer Kurs soll im Frühjahr beginnen. Gesucht werden dafür Menschen, die fest im Leben stehen und wöchentlich ein paar Stunden Zeit und Geduld haben, anderen ehrenamtlich zu helfen: Hausaufgabenbetreuung, Freizeitgestaltung für benachteiligte Kinder, zugezogene Familien in soziale Netzwerke integrieren, Gespräche führen. Dafür gibt es eine Fahrtkostener-stattung und Erfolgserlebnisse: „Es ist unser schönster Lohn, wenn sich ein Klient öffnet“, berichtet Erziehungslotsin Brigitte Kortmann. Ihr Kollege Christoph Küchel, der eine sudanesische Familie betreut, ergänzt: „Es macht auch Spaß, anderen über Hürden hinwegzuhelfen!“

Rund zwanzig teilweise mehrjährige Einsätze kann das Familien- und Kinderservicebüro mittlerweile vorweisen. „Das Ziel der Arbeit ergibt sich oft erst mit der Zeit!“, sagt Jochen Scheele von „Vier Linden“. Manchmal werde ein Klient auch nur weitervermittelt. „Eine Konkurrenz zu professionellen Angeboten können und wollen die Erziehungslotsen nicht sein“, stellt er klar. Er hofft auf viele neue Interessierte, damit er auf jede Nachfrage reagieren kann. „Die Chemie muss ja auch stimmen“, weiß er aus Erfahrung. Den angehenden Erziehungslotsen wird in der Schulung grundlegendes Wissen über Erziehung, Kommunikation, Recht, Hilfesysteme vor Ort und mehr vermittelt. Am Ende gibt es ein Zertifikat der Familienbildungsstätte Celle. Interessierte melden sich unter (05162) 985573 beim Familien- und Kinderservicebüro Vier Linden.

(uka)

Schlagworte:

, ,



Back to Top ↑