Foto: (wm/rie)

Heiko Seekamp neuer Hochseekönig

24. Mai 2015

Vorsitzender der Aller-Weser-Hochseeangler fängt bei der ersten Jahresfahrt des Vereins den größten Dorsch

Der Vorsitzende der Aller-Weser-Hochseeangler, Heiko Seekamp, ist neuer Hochseekönig des Vereins. Er fing auf dem Angelkutter „MS Silverland“ unter Kapitän Thomas Lüdtke östlich von Fehmarn den größten Dorsch des Tages und bekam von Vereinssportwart Florian Schmidt die schwere Königskette umgehängt und das Königszepter als Zeichen seiner Würde überreicht. Ihm folgten als erster Ritter Maik Scharnhusen, der bei dieser Fahrt seinen Einstand als neues Vereinsmitglied gab, und als zweiter Ritter Florian Schmidt. Nur wenige Dorsch-Zentimeter trennten sie beide von der Königswürde. Und auch weitere gefangene Dorsche zeigten ähnliche Längen. Insgesamt vermeldete Florian Schmidt nach dem Angeln ein Gesamtergebnis von 113 Fischen. Dabei handelte es sich um 75 Dorsche, 2 Wittlinge und 36 Plattfische.

Bei der ersten Angelfahrt in diesem Jahr zeigte sich die Wetterlage etwas problematisch. Für den Tag war günstiger Wind aus Südwest in Stärke 3 angesagt, der auch kam, dann aber immer weiter abnahm, so dass letztlich spiegelglatte See entstand. Dann stand der Angelkutter mangels Drift fast auf der Stelle und es wurden keine Dorschschwärme gefunden, vielmehr mussten die Fische zum Kutter kommen, um auf den Haken zu gehen. Allerdings ist das Angeln unter solchen Bedingungen einfacher. Auch bei Wassertiefen von 12 bis 20 Metern kam der Pilker gut auf den Grund und es gab wenig Tüddel mit dem Nachbarn.

Heiko Seekamp war auch insgesamt am erfolgreichsten und fing die meisten Fische. Auf der Rückfahrt von einer Stunde rund um die Ostspitze von Fehmarn gab es dann zunächst viel Arbeit, denn der gute Fang musste zunächst vermessen und notiert und dann mit dem Filetiermesser küchenfertig verarbeitet werden. Im Bus erfolgte die Proklamation des Königs und seiner Ritter. Auch die erfolgreichsten Gäste wurden geehrt. Das waren Adrian Kose aus Altenboitzen, Tobias Scharnhusen aus Dörverden und Heiko Helmke aus Hamwiede.

Die nächste Angelfahrt des AWH findet am 30. Mai statt. Es geht mit der „MS Ostpreußen“ aus Heiligenhafen auf die Ostsee. Weitere Information bei Florian Schmidt, Telefon (04297) 4799900 und E-Mail f.schmidt@hochseeangler. de.

(wm/rie)

Schlagworte:

, ,



Back to Top ↑