Foto: (rad/so)

Foto: (rad/so)

Guter Start in die Turniersaison

30. April 2017

Taekwondoka des TV Jahn Walsrode auf Meisterschaften in Hankensbüttel

Zum Auftakt der Turniersaison 2017 konnten die Taekwondoka des TV Jahn Walsrode ihr Können auf den alljährlichen Technikmeisterschaften in Hankensbüttel unter Beweis stellen. Bei diesem Wettkampf konnten die Lönsstädter in den Disziplinen Poomse (Formen), Poomse-Synchron, Bruchtest und Hochsprung an den Start gehen. Betreut wurde die Mannschaft von Daniel Bistritz.

Im Bereich Poomse konnte sich Sonja Bower mit der 8. Poomse (Pal-Jang) einen guten 2. Platz bei den Senioren erkämpfen. Gemeinsam mit Gesa Gürtler und Melanie Gerber konnte Sie sich erneut durchsetzen. Das Poomse-Synchronteam landete diesmal mit Platz 3 auf dem Treppchen. Jannik Garbers konnte ebenfalls mit zwei Medaillenrängen glänzen. Im Hochsprung erreichte er mit einer Trefferhöhe von 2,35m Bronze. Im Bruchtest langte es mit einem einwandfrei ausgeführten Naeryo-chagi sogar für Silber.

Das Turnier war mit vollen Klassen und starken Gegnern gut besetzt. Trotz guter Leistungen schafften es Armin Masic, Jonas Seidel, Kjara Schwanke, Sam Bower und Yvonne Maier im Hochsprung daher nicht unter die ersten drei. Auch Viktor Ludwig verpasste im Bereich Poomse diesmal eine Medaillenplatzierung.

Insgesamt war es ein gelungener Saisonstart, der bald seine Fortsetzung finden wird. Denn nun fiebern die Taekwondo-Aktiven vom TV Jahn Walsrode dem 20. Mai entgegen. An diesem Tag veranstalten sie mit der zweiten Auflage des letztes Jahr erfolgreich ins Leben gerufenen Taekwondo-Walsrode-CUP ein Heimspiel. Besucher können an diesem Tag in der Walsroder Schulzentrumshalle kampfsportliche Leistungen in mehreren Technik-Disziplinen, sowie im Vollkontakt zu sehen bekommen. Beginn der Wettkämpfe ist 10 Uhr.

(rad/so)

Schlagworte:

, ,



Comments are closed.

Back to Top ↑