Foto: KVHS Verden

Grundschüler qualifiziert betreuen

18. August 2019

Kreisvolkshochschule Verden überreicht Lehrgangszertifikate

13 pädagogische Mitarbeiterinnen und ein pädagogischer Mitarbeiter für die Betreuung in der verlässlichen Grundschule haben ihre Qualifizierung bei der Kreisvolkshochschule Verden abgeschlossen. Seit Januar hatten sich die Teilnehmer in 165 Unterrichtsstunden sowie 20 Stunden Hospitation auf ihre Aufgabe vorbereitet.
Kurt Beyer, Silke Hänseroth, Stefanie Harttgen, Martina Hüttemann, Stella Kolk, Ute Leyens, Kathrin Marquardt, Anja Meier, Nicole Neumann, Manuela Petschälis, Katja Riekers, Anne Saß, Anne Sattler und Heike Schatz-Watson erhielten jetzt ihre Zertifikate aus den Händen von Programmbereichsleiterin Tatjana Stehmeier.
Seit im Landkreis Verden die verlässliche Grundschule eingeführt wurde, werden dringend pädagogische Mitarbeiter gebraucht. Die Kräfte beaufsichtigen beispielsweise die Hausaufgaben, spielen Lernspiele mit den Kindern oder leiten zum Basteln und Musizieren an. „Der Kurs soll dazu beitragen, die geforderten Voraussetzungen für eine verlässliche und qualifizierte Schulbetreuung zu schaffen. Gerade auch durch die Inklusion brauchen die Schulen vermehrt Betreuungspersonal“, erklärt Kursleiterin Martina Golinski-Uhlemann.
Neben den pädagogischen Grundlagen wurden im Kurs auch die Themen Elternkommunikation, Prozesse der Gruppendynamik, Kultur und Teilhabe, Rechtsfragen sowie Spielanleitungen vermittelt. So können die pädagogischen Mitarbeiter beispielsweise für unterrichtsergänzende Angebote in Bereichen wie Spiele, Musik, Bewegung und Kreatives Gestalten eingesetzt werden. Drei Absolventinnen hätten bereits während des Lehrgangs eine Tätigkeit in der pädagogischen Betreuung aufgenommen und freuten sich, das Gelernte anwenden zu können, so Stehmeier.
Der nächste Lehrgang startet am 22. August in Verden. Wenige Restplätze sind noch vorhanden. Angesprochen sind Frauen, aber natürlich auch Männer, die Freude an der Arbeit mit Kindern haben. Pädagogische Erfahrungen sind wünschenswert, aber nicht zwingend notwendig. Anmeldungen und Beratung per E-Mail an Tatjana-Stehmeier@landkreis-verden.de.

Schlagworte:

, ,



Comments are closed.

Back to Top ↑