Foto: red

Große Vorfreude auf den Saisonstart

18. August 2019

Aufsteiger SV Lindwedel genießt Heimrecht zum Auftakt in die 2. Bundesliga Luftpistole

Für Neuling SV Lindwedel rückt der Start in die 2. Bundesliga Luftpistole näher. Mit Heimrecht startet das Team von Trainer Volker Braumann am Sonntag, 13. Oktober,in die neue Herausforderung. Lindwedel wird als Aufsteiger gleich mit dem Saisonauftakt ins kalte Wasser geschmissen. „Wir können uns nichts abgucken und müssen mit unseren und den Erfahrungen der Südkämper planen“, erklärt Axel Pralle.
Für Trainer Volker Braumann erfüllt sich mit dem Start in der Bundesliga ein Traum. Kontinuierlich hat der Lindwedeler an dem Team gearbeitet und Schützen aus dem südlichen Heidekreis zusammengezogen. Der Aufstieg ist die Krönung der intensiven Arbeit. Mit der neuen Liga warten aber auch neue Herausforderungen und Anforderungen. Für die Austragung des Heimwettkampfes weicht Lindwedel auf die moderne Schießsportanlage nach Südkampen aus. „Hier haben wir optimale Möglichkeiten der Technik und Räumlichkeiten und wollen damit vielen Interessierten die Möglichkeit zum Zuschauen bieten“, blickt Braumann dem Wettkampf entgegen.
Im ersten Gespräch auf der Schießsportanlage in Südkampen wurden neben dem Wohlfühlprogramm Verpflegung und Versorgung viele wettkampfspezifische Dinge wie Waffenkontrolle, Dopingkontrolle und Trainingsmöglichkeiten in der Gruppe aus Lindwedel und Südkampen erörtert. Auch ein möglicher Trainingswettkampf gegen einen hochklassigen Gegner steht im Raum, um dem Team eine gute Vorbereitung in der neuen unbekannten Umgebung zu bieten. „Bis zum Wettkampf wird es einen intensiven Austausch geben, um den Wettkampftag optimal zu gestalten“, beurteilt Roland Ehlers die Zeit bis zum Saisonauftakt.

Schlagworte:

, ,



Comments are closed.

Back to Top ↑