Foto: TV Jahn Walsrode

Fritzi Haase ganz oben auf dem Podest

23. Februar 2020

Erfolgreicher Saisonauftakt für die Nachwuchsturnerinnen des TV Jahn Walsrode beim „Power Pokal“

Für die Nachwuchsturnerinnen des TV Jahn Walsrode begann die Saison kürzlich in Bremen-Huchting. Dort nahmen insgesamt 55 junge Mädchen im Alter von fünf bis zehn Jahren aus sieben Vereinen teil. Bei dem sogenannten „Power Pokal“ werden an zehn Stationen Kraft und Beweglichkeit unter Beweis gestellt. Dazu gehören beispielsweise Klimmzüge, Seil klettern, Sprinten, Seil springen sowie Brücke und Spagat. Die acht Walsroderinnen erturnten neben weiteren guten Platzierungen auch drei Treppchenplätze.
In der Altersklasse 6 nahmen Fritzi Haase, Lotta Neumann und Amelie Ahmetaj an ihrem ersten Wettkampf überhaupt teil. Sehr erfolgreich verlief der Wettkampf für Fritzi Haase, die mit 78 Punkten den ersten Platz belegte. Außerdem hatte sie die zweithöchste Wertung des Tages aller Altersklassen. An fünf von zehn Stationen holte sie sich die volle Punktzahl. Auch Lotta Neumann schaffte es auf das Treppchen, kam mit 62,5 Punkten auf Rang drei. Amelie Ahmetaj wurde Siebte.
Auch für Fabienne Schneehage und Linda Kruse in der AK 7 war es der erste Wettkampf. Unter 26 Turnerinnen erreichte Fabienne Schneehage mit 46 Punkten Platz 17, wobei sie besonders beim Handstandstehen glänzte. Direkt dahinter folgte Linda Kruse mit 44 Punkten. Sie turnt erst seit drei Wochen bei TVJ, hielt aber bereits gut mit den anderen Mädchen mit.
Ab der AK 9 werden die Kraft- und Beweglichkeitsübungen deutlich schwieriger. Dabei verpasste Constance Schliephake knapp den Sprung auf das Treppchen und musste sich mit 33,5 Punkten und Platz vier zufriedengeben. Enola Schneehage schaffte es auf Rang zehn mit 16,5 Punkten.
In der AK 10 belegte Alina Spahic den zweiten Platz mit 31,5 Punkten, wobei nur ein halber Punkt zum Sprung nach ganz oben fehlte.

Schlagworte:

, ,



Comments are closed.

Back to Top ↑