Foto: Sohnemann

„Fitness nicht ohne mein Kind“

12. April 2015

„Da komm ich ja nicht einmal ohne Kinderwagen mit“, wundert sich ein Passant des Klostersees über die jungen Damen, die mit ihrem Kinderwagen um den Teich in Walsrode flitzen. In mehr oder weniger schnellem Tempo (ganz nach den individuellen Möglichkeiten dosiert) treffen sich die jungen Mütter mit ihren Kindern, um sportlich aktiv zu sein. „Wir wollen nicht nur die Pfunde auf der Strecke lassen, die wir in der Schwangerschaft angesammelt haben, wir wollen auch Spaß am Sport haben“, strahlt Daniela Kornelsen. Die Kirchboitzerin hatte die Idee, einen „Mamalauf“ in Walsrode einzurichten.

„Das ist die einzige Möglichkeit, mit meinem Baby an einem geregelten Sportprogramm teilzunehmen, an dem auch andere Mütter sich treffen“, begrüßt eine junge Mutter die Einrichtung und tauscht sich überdies mit den übrigen Müttern über Dinge aus, die sich automatisch für junge Frauen ergeben, wenn sie Nachwuchs bekommen haben. „Wir setzen mit dem sportlichen Programm nach der Rückbildungsgymnastik an“, so Daniela Kornelsen. Derzeit nehmen neun Mütter an dem „Mamalauf“ teil, der von der ausgebildeten Sport-Therapeutin geleitet wird. Die anfallenden Kosten werden ihr von den teilnehmenden Müttern erstattet. Teilweise sind es neun junge Damen, die sich am Klosters einfinden.

„Wir können aber noch mehr werden“, ermutigt Daniela Kornelsen weitere Mütter und freut sich, wenn mittwochs ab 10 Uhr noch mehr Interessierte zum Training erscheinen. Dann wird eine Stunde ohne Pause Sport getrieben. „Anschließend treffen wir uns dann noch im Café, um uns auszutauschen. Zu erzählen gibt es immer etwas“, freut sich eine der Teilnehmerinnen auch auf die Kür nach dem Sport. „Die ersten Male sind wir kritisch beäugt worden. Jetzt haben sich die Menschen daran gewöhnt, dass die Kinderwagenarmada in dieser Stärke am Klostersee aufläuft“, lacht eine Teilnehmerin, „manchmal macht auch der Mann im Rollstuhl die Gymnastik mit und freut sich darüber“, erzählt eine andere Beteiligte. Auch für die Kinder im Alter von 7 Monaten bis knapp drei Jahren kann die Bewegung an frischer Luft nicht schaden, ist ihnen anzusehen.

(so)

Schlagworte:

,



Back to Top ↑