Foto: Sohnemann

Explosive Lautlosigkeit im Familienlook

19. Juli 2020

Explosive Lautlosigkeit im Familienlook Thomas Riese
Verarbeitung
Gepäckraum
Verbrauch
Leistung
Ausstattung
Sitze

Bewertung:

4.3


Audi präsentiert mit dem e-tron 55 quattro ein reinrassiges Elektrofahrzeug

„Wat den eenen sien Uhl, is den annern sien Nachtigall“ (was des einen Eule, ist des anderen Nachtigall) besagt ein plattdeutsches Sprichwort und trifft damit so ziemlich genau die Fraktionen der Verfechter von elektrischen und fossilen Fahrzeugantrieben. Es bedarf allerdings keiner Polarisierungen, denn beide Antriebsarten werden in naher Zukunft gut nebeneinander existieren können. Die Gewichtungen, was sie können müssen, bleiben aber ganz bestimmt entscheidend für den Kauf. Audi hat mit dem rein elektrisch angetriebenen Modell e-tron 55 quattro bewiesen, dass die Ingolstädter die Technologie bis ins Detail beherrschen.
Ohne Zweifel ist der e-tron als ein reinrassiger Audi auf Anhieb zu erkennen. In der Größe eines SUVs bringt er auch die Vorteile dieser Bauart mit auf die Straße. Der bequeme Ein- und Ausstieg, die makellose Übersicht und der Platzvorteil gegenüber Limousinen ist dadurch schon vorprogrammiert. Nun bewegen sich unter der Haube aber keine Pleuelstangen oder Kolben. Kupferwicklungen und Batteriekapazitäten bestimmen das Leben unterhalb der formschönen Fassade. Der Audi e-tron ist ein reinrassiges Elektrofahrzeug und hat entsprechend Kuschelbedarf zu Steckdosen. Damit diese kostengünstig in Deutschland und darüber hinaus genutzt werden können, hat Audi mit Stromanbietern Verträge abgeschlossen.
Nun ist der e-tron entgegen der üblichen Gewohnheiten der Automobilhersteller kein Kleinfahrzeug, mit dem Audi erst einmal den Markt ergründen will. Der e-tron ist ein ausgewachsenes Familienfahrzeug mit einer Präsenz, die auch jedem Vorstandsvorsitzenden gut zu Gesicht steht. In seiner Variante als advanced 55 quattro bringt der Ingolstädter die Vorzüge eines Allradfahrzeugs mit, die aber auch die Innenstadtwendigkeit einschränkt. In seiner Größe verbirgt der knapp 2,6 Tonnen schwere Flüsteraudi die notwendigen Strom-Speicher, um die angegebene Distanz von 365 Kilometer zu bewältigen.
Um die Distanz zu schaffen, sollten die beiden Elektromotoren, die asynchron die Vorder- und Hinterachse antreiben, nicht vollständig aus der Reserve gelockt werden. Die haben es in sich. 408 PS mit dem Drehmoment von 664 Newtonmetern schleudern das gewichtige Modell regelrecht nach vorn. Das ist natürlich der aktiven Sicherheit zuträglich. Innerhalb von 2,9 Sekunden von 60 auf 100 Stundenkilometer beschleunigen, ist ansonsten Sache von hochmotorisierten Sportwagen. Da wirkt ein Lkw eher wie eine Slalomstange beim Skilaufen. Der Audi e-tron 55 quattro hält sich etwa eine Stunde an der Ladestation auf, wenn er 95 Kilowattstunden aufnehmen muss, die er für seine maximale Wegstrecke braucht. Dadurch splittet sich bereits die Kundschaft in den Teil, der die Zeit einplanen kann und den, der es immer ganz eilig hat.
Es empfiehlt sich, eine Wallbox in die Garage bauen zu lassen, damit der e-tron über Nacht geladen werden kann. Bei etwa 25 kW Stromverbrauch für hundert Kilometer liegen die Betriebskosten des Fahrzeugs unterhalb der Modelle mit fossiler Befeuerung. Auch die Steuervorteile sind nicht außer Acht zu lassen. Allerdings ist der e-tron alles andere als ein Schnäppchen. Bei einem Einstiegspreis von 82.350 Euro bleibt es zumeist nicht, da Audi über eine Aufpreisliste zahlreiche Verlockungen anbietet, die der Fahrer schnell als unentbehrlich empfindet.
Der Test-Audi wies über 109.000 Euro in seiner Preisliste aus und verwöhnte mit Annehmlichkeiten wie Massagesitzen oder auch Kameras, die den Außenspiegelsatz ablösen. Die Kameras übertragen die Bilder in den vorderen Bereich der Türrahmen. Etwas gewöhnungsbedürftig und nicht immer ohne Wahrnehmungsverzerrung. Aber auf die Isolierverglasung sollte niemand verzichten, der den e-tron ordert. Nicht einmal die Türschlösser sind beim Ver- und Entriegeln zu hören. Die hochwertige Soundanlage hat die Möglichkeit, alle Oktaven der Opernsänger ohne Beeinträchtigung an die Ohren der Insassen zu transportieren. Der e-tron rollt nahezu lautlos durch die Lande.
Kurt Sohnemann

Technische Daten: Audi e-tron 55 quattro
Elektromotor – Leistung kW/PS: 300/408
Stufenlose Automatik – Allradantrieb – Max. Drehmoment: 664 Nm
Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h – Beschl. 0-100 km/h: 5,7 Sek.
Leergewicht: 2.565 kg – Zul. Gesamtgewicht: 3.130 kg
Anhängelast gebr.: 1.800 kg – Gepäckraumvolumen: 375-1.600 Liter
Wendekreis: 12,3 m – Reichweite (WA): 355 km
Verbrauch (Test): 23,3 kW/100 km
Effizienzklasse: A+ – CO2-Ausstoß (WA): 0 g/km
Grundpreis: 82.350 Euro

Schlagworte:

, ,



Comments are closed.

Back to Top ↑