Foto: (uw/rie)

Eine überstürzte Hochzeit und ihre Folgen

25. Oktober 2015

Laienspielgruppe Hademstorf spielt die Komödie „Wohin mit der Leiche“

Am Sonnabend, 31. Oktober, um 19:30 Uhr hebt sich in der Eberhard-Schwarz-Halle wieder der Theatervorhang für die Laienspielgruppe Hademstorf. „Wohin mit der Leiche“ lautet in der  Komödie von Walter G. Pfaus die zentrale Frage für die neun Amateurspieler, die zurzeit unter der Spielleitung von Bärbel Peters auf der Hademstorfer Bühne intensiv gemeinsam proben.

Die junge Jutta hat ganz überstürzt Fred Maler geheiratet, den sie erst vor wenigen Wochen kennengelernt hatte. Gleich der erste Streit in Freds Wohnung hat schwerwiegende Folgen. Jutta ruft ihre Mutter zu Hilfe, die ihr aus der misslichen Situation heraushelfen soll. Dabei tauchen ständig Personen in der Wohnung auf, die etwas von Fred wollen und nun seine Ehefrau bedrängen.

Und auch die Kriminalpolizei sucht nach Fred. Da flattern bald alle Nerven. Die Freunde der Hademstorfer Theatergruppe können sich wieder auf einen turbulenten Abend freuen. Die Karten für die Vorstellungen sind erhältlich im „Dit & Dat“-Laden (Kewitz) in Hademstorf, bei Gramann in Schwarmstedt und bei der Familie Leuckhardt, Telefon (05071) 4412.
Die Abendaufführungen finden  am 31. Oktober, 7., 14. und 21.  November jeweils ab 19:30 Uhr statt, Einlass ist ab 18:30 Uhr.  Die Nachmittagsvorstellung mit Kaffee und Kuchen gibt es am Sonntag, 8. November, ab 15 Uhr, die Türen öffnen sich bereits um 13:30 Uhr. Alle Vorstellungen werden mit Tänzen der Line-Dance-Gruppe des Vereins, den „Dancing Boots“, eingeleitet.

(uw/rie)

Schlagworte:

, ,



Comments are closed.

Back to Top ↑