Foto: red

Foto: red

Edgar Forche wirft sich zum Sieg

4. November 2018

Abschlussturnier der Boule-Mini-Serie beim SV Essel – Matthias Rettenbacher wird Zweiter

Die sogenannte „Kultvase“ für den Sieger der Supermelée-Serie 2018 ging nach Düshorn. Beim Abschlussturnier der Boule-Mini-Serie auf der Anlage des SV Essel setzte sich Edgar Forche gegen den zweiten Düshorner Matthias Rettenbacher in einem spannenden, ausgeglichenen Finale, das die Zuschauer immer wieder zu Applaus animierte, mit 13:11 durch. Auf Platz drei landete Charly Theyssen vor Roland Krings.

Für die Boulisten des Gastgebers war es sportlich gesehen kein erfolgreicher Tag. Schon in der ersten Runde hatte der führende der Rangliste, Marcel Dörge, gegen „Altmeister“ Charly Theyssen mit 7:13 das Nachsehen. Auch Hans Tappe, Vorjahressieger und Ranglisten-Vierter, verlor das erste Spiel. Der Düshorner Matthias Rettenbacher, Aufsteiger mit seinem Team in die Regionalliga, zeigte sich dagegen in einer guten Verfassung. Er hatte sich erst am achten Spieltag der Turnierserie einen Platz unter den besten 16 gesichert und spielte sich nun ins Finale. Sein dortiger Gegner, Edgar Forche, war dorthin mit drei 13:9-Erfolgen gelangt.

Parallel zur Runde der 16 Besten spielten die weiteren Boulisten ein Supermelée-Turnier nach dem bekannten System, also in den Formationen „Doublette“ oder „Triplette“. 32 Aktive waren dabei, das war auch der Durchschnitt der acht Sommerturniere, die jeweils am zweiten Mittwoch im Monat absolviert wurden. Unter diesen Spielern waren wieder etliche dabei, die die Kugeln noch nicht so lange in den Händen halten. Neulinge zu integrieren, das ist das Ziel dieser Serie. In dieser Runde setzte sich Heiko Dohmeier vor seiner Frau Dagmar Ott durch. Auf Platz drei landete der Esseler Enzo Mangiameli. Ebenfalls ins Preisgeld kam Uwe Henneberg als Vierter

Bei der Endrunde wurde das Startgeld zu 100 Prozent ausgeschüttet. Während der Serie blieb ein Teil des Startgeldes im „Pott“, kam allerdings in Form eines schmackhaften und vielfältigen Menüs den Teilnehmern wieder zugute. Es ist in Essel Tradition, dass die Sommersaison am Endspieltag im Sportheim „lecker“ ausklingt.

Am Freitag, 9. November, ab 19 Uhr findet beim SV Essel die Spartenversammlung mit der Wahl eines Organisationsteams statt. Dann entscheidet sich, ob die Miniturnierserie auch 2019 stattfindet.

(rle/rie)

Schlagworte:

,



Comments are closed.

Back to Top ↑