Der Mazda6 besticht durch seine schicke Optik.

Mazda6 Skyactive-G 165 Sports-Line

24. Februar 2019

Mazda6 Skyactive-G 165 Sports-Line C H
Verarbeitung
Gepäckraum
Verbrauch
Leistung
Ausstattung
Sitze

Bewertung:

3.3


Designer haben einmal mehr den Eyeliner angesetzt

Die Mär, dass nur die inneren Werte für die Entscheidung für einen Menschen oder gar einen Gegenstand die erste Rolle spielen, wird ganz sicher häufig nur als Rechtfertigung eingesetzt. Wenn es zu einem optischen Fehlgriff kommt, ist auch die Reue nicht ganz weit weg. Wer die Tür eines Kosmetikstudios durchschreitet, erhöht in aller Regel seine Chancen auf dem freien Markt. Was für Zweibeiner gilt, hat auch für Vierrädler seine Bedeutung. So hat Mazda seine Modelle, nachdem man jahrelang nur unter der Rubrik „graue Maus“ gelistet war, noch rechtzeitig in die Abteilung „Design“ geschickt. Das hat gewirkt, und wie es gewirkt hat. Die Fahrzeuge stehen mittlerweile nach zahlreichen Auszeichnungen an der Spitze der Hitparade, die von Geschmacksnerven geleitet wird und parallel dazu auch sehr viel höher in der Zulassungsstatistik. Letztere Erscheinung ist für den japanischen Konzern sicherlich noch entscheidender, als die bloße Erscheinung in sonnigem Licht.

Eine intensive Wandlung vom Aschenputtel zur strahlenden Prinzessin auf Pneus hat der Mazda6 hinter sich. Noch einmal ist er für das aktuelle Modelljahr nachgebessert worden. Das bezieht sich nicht nur auf die Optik, die jetzt noch wertiger erscheint, das bezieht sich überwiegend auf die technische Nachrüstung. Jetzt verfügt der Mazda6 als Limousine über eine Vielzahl von Assistenzsystemen serienmäßig und hat zudem noch eine ansehnliche Ausstattung für die Annehmlichkeit der Passagiere mit auf den Weg bekommen.

Adaptive Geschwindigkeitsregelung mit radargestützter Abstandsregelung, Sicherheits-Bremssystem, Einparkhilfen rund um das Fahrzeug, Klimaautomatik, Spurhalteassistent mit Lenkunterstützung, Audio- und Konnektivitätssystem für höchste Ansprüche mit Navigationssystem, Bremsenergierückgewinnung und viele weitere technische Hilfen sind bei Mazda schon an Bord und müssen nicht kostspielig hinzugekauft werden. Dafür erscheint der Preis auf den ersten Blick vielleicht etwas hoch zu sein. Die Ausstattung ist darin schon berechnet. Mazda hat übrigens bei der 6er Limousine kein Interieur verwendet, das einen billigen Eindruck hinterlässt. Das Gegenteil ist der Fall. Die Passagiere haben nicht nur viel Platz für lange Autobahnfahrten, sie können sich auf hochwertig aufgehoben fühlen.

Einzig die Geräuschkulisse lässt bei aller Liebe zur Ausstattung noch das Gefühl aufkommen, der Außenwelt näher zu sein, als gewollt. Die Wind- und Abrollgeräusche lassen erkennen, dass bei der Dämmung noch Luft nach oben vorhanden ist. Auch singt der Motor nicht eben eine Flüstermelodie, wenn die 165 PS ihre volle Wirkung zeigen sollen. Beschränkt sich der Fahrer auf eine verhaltene Fahrweise, spart das nicht nur Treibstoff, sondern ruft auch gar nicht erst ungewollte Geräusche auf den Plan. Ohnehin ist der Madza6 trotz seiner Bezeichnung „Sports-Line“ nicht für sportliche Einsätze geschaffen. Die Beschleunigung lässt häufig das Gefühl aufkommen, versehentlich Baldrian getankt zu haben. Bei Überholvorgängen kommt man ohne Drehzahlorgien nicht aus.

Wer schön sein will, muss oftmals auch Kompromisse eingehen. Einer dieser Kompromisse ist das Zugeständnis an den Laderaum. Der 4-Türer hat den Vorteil, dass der eingekaufte Fisch auch Tage später nicht aus dem Gepäckabteil vom Fahrer wahrgenommen werden kann, lässt aber auch nicht mehr als 480 Liter Kapazität zu. Die zu befördernden Gegenstände müssen dafür durch eine Gepäckraumluke gesteckt werden, die auch etwas größer hätte sein dürfen.

Kurt Sohnemann

Technische Daten: Mazda6 Skyactive-G 165 Sports-Line

Hubraum: 1.998 ccm – Zylinder: 4 Reihe – Leistung kW/PS: 121/165
6-Gang-Schaltgetriebe – Max. Drehmoment: 213 Nm/4.000 U/min. Höchstgeschwindigkeit: 216 km/h – Beschl. 0-100 km/h: 9,4 Sek. Leergewicht: 1.482 kg – Zul. Gesamtgewicht: 2.015 kg
Anhängelast gebr.: 1.500 kg – Gepäckraumvolumen: 480 Liter Tankinhalt: 62 Liter – Kraftstoffart: Super – Verbrauch (Test): 6,8 l/100 km Effizienzklasse: C – CO2-Ausstoß (WA): 146 g/km – Euro 6d Temp
Grundpreis: 35.890 Euro

Schlagworte:

, ,



Comments are closed.

Back to Top ↑