Foto: Kurt Sohnemann

Der Juke ist über sich hinausgewachsen

9. Februar 2020

Der Juke ist über sich hinausgewachsen Thomas Riese
Verarbeitung
Gepäckraum
Verbrauch
Leistung
Ausstattung
Sitze

Bewertung:

3.8


Nissan hat seinen SUV in Länge, Breite und Höhe großzügiger gestaltet und mit zahlreichen Assistenzsystemen ausgestattet

Es gibt Fahrzeuge, die polarisieren mit ihrem Design. Ein gutes Beispiel dafür ist der Nissan Juke. Schon als er 2010 das erste Mal vom Band lief, teilte er die Autofahrergemeinde in Pro und Kontra. Jetzt ist er größer geworden, um 7,5 Zentimeter in der Länge gewachsen. Dabei hat Nissan es nicht versäumt, die Höhe und Breite ebenfalls etwas großzügiger zu bemessen. Nutznießer sind überwiegend die Passagiere auf den Fondsitzen. Während die vordere Reihe schon immer geräumig genug bemessen war, haben die Mitfahrer deutlich an Bein-, Schulter- und Kopffreiheit hinzugewonnen.
Weil der Juke ein SUV im B-Segment ist, hat er natürlich vollends den Geschmack der fahrenden Bevölkerung getroffen. Er bietet die hohe Sitzposition eines SUV und ist trotz seiner Geräumigkeit kompakt, wobei der Gepäckraum von ehemals 354 auf 422 Liter Fassungsvermögen gewachsen ist. Der Grund für das Wachstum ist in erster Linie, dass er auf der gleichen Plattform wie der Renault Captur gestellt wird. So profitiert vom Vorteil eines Konzerns auch der Verbraucher, ohne tiefer in die Tasche zu greifen. Durch die abfallende Dachlinie und die 19-Zoll-Felgen drückt der Juke überdies eine ansehnliche Portion Sportlichkeit aus.
Um auch umweltgerecht unterwegs zu sein, hat Nissan dem Juke einige Motorisierungen entzogen und bietet ihn lediglich mit dem 3-Zylinder Ottomotor an, der seine Kraft aus einem Liter Hubraum zieht und durch Turbolader mit Overboost die 117 Pferdestärken auf eine Drehzahlbandbreite zwischen 2.000 und 4.000 Umdrehungen verteilt. Dabei genehmigt sich der Juke im kombinierten Drittelmix zwischen 4,8 und 5,1 Liter Superbenzin. So hat es Nissan errechnet und gestattet dem Juke einen Abgasausstoß von 110 bis 118 Gramm CO2 pro Kilometer. Zum Opfer gefallen sind dem Vertreter aus Fernost, der in England gebaut wird, der Dieselmotor ebenso wie der Vierzylinder, die vormals als Alternativen zur Verfügung standen.
Die Autofahrer müssen dem Juke aber die Einschränkungen bei der Motorenwahl nicht übel nehmen, denn das downgegradete Aggregat verhält sich ausgesprochen agil auf der Straße und belässt es auch hinsichtlich der Lautstärke eines Dreizylinders bei einem akzeptablen Maß. Die zweifarbige Kombinationswahl der Karosserie dürfte bei der Autowahl ebenso positiv ins Gewicht fallen, wie das hochwertiger gewordene Interieur.
Nicht nur der ökologische Fingerabdruck des Juke ist verträglicher geworden, er hat auch zahlreiche Assistenzsysteme unter die Haube bekommen, die das Fahren erleichtern. Die Spanne reicht von den drei Fahrmodi über den Spurassistenten bis hin zum Pro-Piloten, der den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug bei Tempoeingabe automatisch hält und im Stau selbstständig anfährt, wenn er es soll.
Die Preisspanne des futuristisch gestylten Nissan Juke beginnt bei 18.990 Euro und lässt sich bis zur opulent ausgestatteten Modellvariante Tekna mit 26.390 Euro beziffern. Für Bequemlichkeit und Effizienz hat Nissan überdies ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe im Angebot. Wer möchte, kann dieses dann auch mit Schaltwippen betätigen, um sich etwas Formel I-Feeling ins Cockpit zu holen. Der moderate Verbrauch kommt übrigens nicht nur durch den kleineren Motor zustande. Der gesamte Juke ist trotz Größenwachstums um 23 Kilogramm leichter geworden. Weil auch die Materialien verbessert werden konnten, ist die Torsionssteifigkeit dabei um 13 Prozent gewachsen.

Kurt Sohnemann

Technische Daten: Nissan Juke 6-MT
Hubraum: 999 ccm – Zylinder: 3 Reihe Turbo – Leistung kW/PS: 86/117
6-Gang-Schaltgetriebe – Max. Drehmoment: 180 Nm/1.750 U/min.
Höchstgeschwindigkeit: 180 km/h – Beschl. 0-100 km/h: 10,4 Sek.
Leergewicht: 1.182 kg – Zul. Gesamtgewicht: 1.700 kg
Anhängelast gebr.: 1.250 kg – Gepäckraumvolumen: 422-1.088 Liter
Wendekreis: 10,57 m – Kraftstoffart: Super – Verbrauch (WA/WLTP): 6,2 l/100 km
Effizienzklasse: B – CO2-Ausstoß (WA/WLTP): 135-142 g/km
Grundpreis: 18.990 Euro

Schlagworte:

, ,



Comments are closed.

Back to Top ↑