Foto: NDR1

„Das können wir nicht alleine stemmen“

13. August 2017

Stadt Walsrode setzt auf die Mithilfe der Bürger, damit die Wette gegen den NDR gewonnen wird und die große Party startet

„Das Stadtfest ist jetzt vier Jahre her, da wird es Zeit, dass wieder etwas passiert.“ Klaus Bieker, Pressesprecher der Stadt Walsrode, freut sich darüber, dass der NDR für das Finale seiner Sommertour die Hermann-Löns-Stadt ausgewählt hat. „Eine günstigere und bessere Werbung für Walsrode als im Fernsehen gibt es nicht.“ Um bestens für den Sonnabend, 19. August, gewappnet zu sein, hatte sich eine Stadtdelegation um Bieker zum Start der Tour nach Wilhelmshaven aufgemacht, sich vor Ort aus einer Hand Informationen besorgt. Bevor die große Party mit den Bands „Hot Chocolate“ „The Smahing Piccadillys“ und „Hit-Radio-Show“ in Walsrode auf dem Großparkplatz an der Poststraße aber steigen kann, gilt es die vom NDR gestellte Stadtwette erfolgreich zu bestreiten.

„Entscheidend wird sein, dass viele Walsroderinnen und Walsroder mitmachen, denn alleine können wir das nicht stemmen“, setzt Bieker auf das Engagement der Bürger. Welche Aufgabe die Stadt zu bewältigen hat, erfahren die Walsroder am Montag um 7:40 Uhr auf dem Rathaus-Vorplatz, wenn Bürgermeisterin Helma Spöring live in die Radio-Sendung „Hellwach“ bei NDR 1 Niedersachsen zugeschaltet wird. Ihre Reaktion und die der „hoffentlich zahlreichen Walsroder“, so Bieker, wird dann ab 19:30 Uhr im NDR-Fernsehen bei „Hallo Niedersachsen“ zu sehen sein.

Im Anschluss an die Bekanntgabe der Aufgabe trifft sich das Organisationsteam mit Bieker, Manfred Wenzel, Thomas Gross und Herbert Meyer sowie Bürgermeisterin Helma Spöring und Erstem Stadtrat Andre Reutzel, ehe dann um 9 Uhr im Ratssaal Vertreter der Vereine, Verbände und Institutionen zusammenkommen, um zu diskutieren, wie die Stadtwette bewältigt werden kann. „Dazu sind natürlich auch alle Bürger eingeladen“, betont der Pressesprecher.

Interessierte, die nicht in den Ratssaal kommen können, das Vorhaben aber, in welcher Form auch immer, unterstützen wollen, können sich per E-Mail an stadtwette@stadtwalsrode.de beim Organisationsteam melden.

Das Finale der NDR-Sommertour startet am Sonnabend um 18 Uhr. Dabei bringt der NDR, der in der kommenden Woche sowohl im Radio als auch im Fernsehen über die Region und den Fortgang der Stadtwette berichten wird, alles mit. Die Stadt kümmert sich laut Bieker um Bereitstellung von Wasser, Abwasser, Toiletten und Strom und musste im Vorfeld ein Sicherheitskonzept erstellen. „Es werden für die Veranstaltung keine Steuermittel ausgegeben“, so der Pressesprecher. Sponsoren wie Stadtwerke, Kreissparkasse und Weltvogelpark würden die Kosten übernehmen. Einen besonderen Service bieten die Pfadfinder an, die auf dem Völxen-Parkplatz eine Fahrradannahmestelle errichten, die vor unbefugtem Betreten geschützt wird.

Um 19:30 Uhr gibt es dann live im NDR-Fernsehen die Auflösung, ob Walsrode auch seine Stadtwette gewonnen hat. Zeigt dann der Daumen nach oben, starten die Moderatoren Kerstin Werner und Arne-Torben Voigts die große Party. Stargast ist die Band „Hot Chocolate“, die den internationalen Disco-Sound der 1970er-Jahre maßgeblich prägte und mit Welthits wie „You Sexy Thing“, „Everyone’s A Winner“, „So You Win Again“, „Put Your Love In Me“ und „No Doubt About It“, Musikgeschichte schrieben. Ferner auf der Bühne stehen werden „The Smashing Piccadillys“, die mit Gitarre, Kontrabass und Schlagzeug Rock’n’Roll-Legenden wie Chuck Berry, Elvis Presley und Buddy Holly zum Leben erwecken. Als dritte Live-Gruppe dabei ist die Partyband „Hit-Radio-Show“, die die größten Hits aus mehreren Jahrzehnten Musikgeschichte im Gepäck hat.

Schlagworte:

, ,



Comments are closed.

Back to Top ↑