Foto: red

Damen 30 ungeschlagen zum Aufstieg

15. September 2019

Tennisteam des VfL Visselhövede gewinnt alle Saisonspiele – Damen 40 scheitern knapp

Die Tennisabteilung des VfL Visselhövede zog nach Abschluss der Sommersaison die sportliche Bilanz der Punktspiele 2019. Unter den fünf gestarteten VfL-Teams glänzten vor allem die beiden Damenmannschaften.
Vom ersten Spieltag an führte die Damen-30-Mannschaft die Gruppentabelle in der 1. Regionsklasse an und belegte am Ende ungeschlagen mit 8:0 Punkten souverän den Spitzenplatz, gefolgt von Verden II, das seine einzige Niederlage gegen Visselhövede hinnehmen musste. Team-beste im Einzel war beim Aufsteiger Susanne-Müller Franke, die an allen Spieltagen siegreich war.
Die ebenfalls ambitionierten Spielerinnen der Damen 40, vor dem letzten Spieltag der 2. Regionsklasse ebenfalls noch auf Aufstiegskurs, mussten sich in einem „Herzschlagfinale“ Bremerhaven und Bierden geschlagen geben. Alle drei Erstplatzierten wiesen am Ende ein Punkteverhältnis von 10:2 auf; lediglich aufgrund der hauchdünn schlechteren Match- und Satz-Bilanz landeten die Visselhövederinnen auf Platz drei.
Sowohl die Mannschaftsführerinnen Sabine Rohr (Damen 30) und Karin Simon (Damen 40) als auch Abteilungsleiterin Julia Sauerwein zeigten sich mit der Saison der Damen mehr als zufrieden, während die drei Herrenteams keine Spitzenplätze belegten und teilweise gegen den Abstieg kämpften.

Schlagworte:

, ,



Comments are closed.

Back to Top ↑