Foto: Maike Helbig Photographie

Foto: Maike Helbig Photographie

„Christmas Special“ der Begründer der „New Generation of Swing“

2. Dezember 2018

Benefizkonzert der Lutz-Krajenski-Big-Band und Juliano Rossi in der Walsroder Stadthalle

Mit einem einzigartigen Projekt haben sich die Walsroder Service-Clubs Round Table 106, Ladies Circle 31, Rotary Club, Inner Wheel Soltau-Walsrode, Tangent Club 31 und die beiden Old Tablers Clubs zusammen getan für ein gemeinsames vorweihnachtliches Highlight: ein swingendes Weihnachts-Benefiz-Konzert der Extraklasse mit Big-Band-Arrangements amerikanischer Klassiker und aktuellen Stücken von Bandleader Lutz Krajenski und dem Sänger Juliano Rossi. Eine zuweilen wilde Achterbahnfahrt durch unterschiedlichste Stile, ein bisschen frischer, energiegeladener, lustiger und immer unglaublich virtuos. Der Erlös dieser Benefiz-Veranstaltung am Sonntag, 23. Dezember, ab 19 Uhr in der Walsroder Stadthalle wird zugunsten von Schulmusikprojekten vor Ort verwendet.

Zu erwarten ist ein Konzert mit großartigen Pop- und Swingklassikern in überbordenden Arrangements, prachtvolle Eigenkompositionen der Herren Rossi/Krajenski und Instrumentalstücke, die an Eleganz und Verve nur schwer zu toppen sind. Ein Big-Band-Konzert, das es in dieser Opulenz und Wildheit seit langer Zeit nicht mehr gegeben hat und Erinnerungen an die 50er- und 60er-Jahre weckt! Das Konzert wird abgerundet mit einigen amerikanischen Weihnachtsklassikern.

Es gibt vermutlich keine andere Big-Band-Besetzung in Deutschland, die in den letzten Jahren ein so großes Publikum erreicht hat wie die der Roger-Cicero-Big-Band. Unter der Leitung von Lutz Krajenski spielten sie die drei bisher erschienenen und weit über eine Million mal verkauften Alben ein, traten beim Eurovision Song Contest vor rund einer Milliarde Menschen auf und begeistern auf Tourneen viele 100.000 Zuschauer.

Hinter dieser eindrucksvollen Bilanz stehen elf musikalische Individualisten, die allesamt zu den wohl Besten ihres Fachs gehören. Allen voran der Bandleader, Pianist und Arrangeur Lutz Krajenski, der bereits seit vielen Jahren ein fester und umworbener Bestandteil der europäischen Musikszene ist. Gemeinsam bilden Krajenski und Juliano Rossi (alias Oliver Perau) seit vielen Jahren ein musikalisches Team und sind Begründer der „New Generation of Swing“. Das gemeinsam komponierte und produzierte Soloalbum von Juliano Rossi steht beim legendären New Yorker Jazzlabel „Blue Note“ unter Vertrag. Rossi ist der erst dritte deutsche Jazzmusiker, dem dieses Privileg zuteilwurde.

Karten gibt im Ticket-Center der Walsroder Zeitung sowie unter www. jazz-bus.de/tickets.

(jba/rie)

Schlagworte:

, ,



Comments are closed.

Back to Top ↑