Der geräumigste BMW auf deutschen Straßen – der 220i Gran Tourer Foto: so

BMW 220i Gran Tourer – Familienbeschleunigung

9. April 2017

BMW 220i Gran Tourer – Familienbeschleunigung Kurt Sohnemann
Verarbeitung
Gepäckraum
Verbrauch
Leistung
Ausstattung
Sitze

Bewertung:

3.8


BMW weitet seine Raumkapazität mit dem 2er Tourer aus – 220i als kräftigstes Modell

Walsrode. Warum eigentlich Volkswagen oder Opel und Ford das Feld überlassen, wenn Familien komplett unterwegs sein wollen? Diese Frage hat sich BMW wohl so lange gestellt, bis die Schöpfer sportlicher Fahrzeuge aus München endlich gehandelt haben. Nun ist BMW nicht mit Familienautomobile assoziierbar, aber einen Hauch der Gruppendynamik will sich der Konzern nicht ganz entgehen lassen. Also haben die weiß-blauen Premiumhersteller den 2er im Van-Format auf die Räder gestellt. Das ganze Programm lief natürlich nicht mit einer Prise Sportlichkeit ab, so dass sich auch die Insassen dieses Segments, das einen Hauch Omnibus und eine gute Dosis Pkw in sich trägt, recht flott unterwegs fühlen können.

BMW hat die Klasse der Gran Tourer einer ersten Variante nachgeschoben, die als Activ Tourer auf die Fahrbahn gelassen wurde, aber die Frage des Gepäcks oder einer dritten Sitzbank sind gelöst hat. Jetzt ist es soweit, die Passagiere der zweiten Sitzreihe haben so viel Platz im Inneren des 220i Gran Tourer, dass sie sich fühlen können, wie die Vorstandsvorsitzenden auf der Fahrt zur Aktionärsversammlung – Platz im Überfluss. Der reicht für Laptops, Zeitungen im Rheinischen Format und natürlich auch Teddybären und Basketbälle für die jüngeren Bordgäste. Auch wenn die Plätze ganz hinten eher selten aus ihrer Notfunktion befreit werden, ist es doch gut zu wissen, dass sie da sind, wenn sie einmal gebraucht werden.

Viel häufiger dürfte die Verwendung des Raumes für Gepäck sein. Und davon hat der lang gestreckte BMW viel zu bieten. Wer seine Sitzformation nicht verändern will, fünf Personen ohne körperliche Einschränkungen mit auf die Reise nehmen will, darf 645 Liter Gepäck hinzuladen – oder das maximale Gesamtgewicht bis zu 2.100 Kilogramm ausreizen. Das ist eine echte Hausmarke, die nicht von vielen Van-Herstellern erreicht wird. Aber Platz ist ja nicht das vornehmliche Merkmal der Münchener Edelschmiede. Hier steht eindeutig die Leistung im Vordergrund, die Tatsache, dass die Marke Dynamik ins Logbuch geschrieben bekommen hat. Das wirkt sich bei dem Modell mit 192 Pferdestärken natürlich recht deutlich aus. Da der Van mit dem säuselnden Vierzylinder sehr gut am Gas hängt, werden die eineinhalb Tonnen Eigenmasse in sportlichen 7,7 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h katapultiert. Damit der Fahrer das Gefühl beibehält, das blau-weiße Markenzeichen im Lenkradkranz bleibt ein Markensiegel, werden beachtliche 223 Stundenkilometer erreicht.

Da trifft die Bezeichnung Familienkutsche beileibe nicht mehr zu, die einige Zeitgenossen beim bloßen Anblick des Vans schon mal leichtfertig über die Zunge gleiten ließen. Noch prägnanter wird die Sport-DNA, wenn die Leistung aus den unteren Drehbereichen des Turbomotors abgerufen wird. Dann zieht das Aggregat den Van seidig mit seinen 280 Newtonmetern Drehmoment schon bei 1.500 Umdrehungen nachdrücklich aus dem Drehzahlkeller und signalisiert: Hier darf auch ein Schaltfauler mit dem 220i unterwegs sein, ohne gleich durch Leistungsversagen bestraft zu werden. Das sportlichste Modell der 2er-Reihe in der Bauform ist übrigens für 32.950 Euro zu haben. Wem das nicht reicht, der hat jede Menge Möglichkeiten, noch ein paar Tausender draufzulegen, um das Wohlgefühl durch zusätzliche Sicherheits- und Verwöhnkomponenten zu steigern.

Kurt Sohnemann

 

BMW 220i Gran Tourer – Hubraum: 1.998 ccm – Zylinder: 4 Reihe – Leistung kW/PS: 141/192 Bi-Turbolader – Max. Drehmoment: 280 Nm/1.350 U/min. – Höchstgeschwindigkeit: 223 km/h – Beschl. 0-100 km/h: 7,7 sek. – Leergewicht: 1.530 kg – Zul. Gesamtgewicht: 2.100 kg – Gepäckraum: 645-1.905 Liter – Verbrauch (Test): 7,4 l/100 km – Anhängelast gebr.: 1.500 kg – Kraftstoffart: Super – Tankvolumen: 51 l – CO2-Ausstoß: 144 g/km (WA) – Euro 6 – Effizienzklasse: C – Grundpreis: 32.950 Euro

 

Schlagworte:

, , ,



Back to Top ↑