Foto: red

Besondere Herausforderung

9. Dezember 2018

Taekwondoka der SG Benefeld-Cordingen richten Landesmeisterschaft im Zweikampf aus

Sehr zufrieden mit einem gelungenen Landesturnier sind die Taekwondo-Aktiven im Vollkontakt der SG Benefeld-Cordingen. Mit viel Engagement, Routine und ehrenamtlichen Helfern richteten sie vor Kurzem die niedersächsische Landesmeisterschaft im Zweikampf der NTU (niedersächsische Taekwondo-Union) in zwei Leistungsklassen aus.

Dabei traten zahlreiche Kämpfer aus Vereinen aus ganz Niedersachsen an, um in ihren Leistungs- und Gewichtsklassen im Vollkontakt die jeweiligen Klassenbesten zu ermitteln. Für die Benefelder Ausrichter war hier die besondere Herausforderung, neben dem Aufbau der gestellten elektronischen Ausstattung für Schutzausrüstung auch Sanitäter und einen Wettkampfarzt zur organisieren.

Im Rahmen eines Kampfes über drei Runden wurden gezielte Fußtritte auf Körper und Kopf oder auch Faustschläge eingesetzt, um nach Punkten einen Sieg zu erringen. Für diese Wettkämpfe hatte sich auch ein junges sechsköpfiges Team der SG Benefeld-Cordingen unter Trainer Ralf Spiegel vorbereitet. Besonderes Augenmerk galt diesmal den jungen Nachwuchskämpfern Jannis Ranck und Philipp Wein, die von Coach Jasper Scholz gezielt auf ihr erstes Turnier vorbereitet wurden. Dabei zeigte Philipp Wein im ersten Kampf mit einem Sieg von 22:8 eine sehr gute Leistung, konnte sich im Finalkampf gegen einen sehr starken Gegner jedoch nicht noch einmal durchsetzen und erreichte eine verdiente Silbermedaille. Jannis Ranck holte für die SG Benefeld-Cordingen Bronze, indem er mit souveränen Leistungen bei seinem ersten Turnierstart glänzte.

Ebenfalls eine Bronzemedaille in seiner Gruppe erkämpfte sich Ilja Laufer, der bei einem starken Kampf im Viertelfinale als Sieger von der Kampffläche ging, sich dann aber im Halbfinale gegenüber einem sehr starken Rivalen geschlagen geben musste.
Außerdem traten Killian Atkin, sein Bruder Corvin Atkin sowie Jasper Scholz an. Sie mussten sich jedoch aufgrund fehlender Gegner in ihren Leistungsklassen mit Freundschaftskämpfen zufriedengeben. Goldene erste Plätze bei der Landesmeisterschaft waren ihnen aber dadurch sicher.

(ask/chi)

Schlagworte:

, ,



Comments are closed.

Back to Top ↑