Foto: so

Mercedes-Benz E 400 Coupé – Agile Schönheit

11. März 2018

Mercedes-Benz E 400 Coupé – Agile Schönheit Thomas Riese
Verarbeitung
Gepäckraum
Verbrauch
Leistung
Ausstattung
Sitze

Bewertung:

4


Das E 400 Coupé von Mercedes-Benz überzeugt neben der Motorleistung auch mit seinen Assistenzsystemen 

Entscheidet sich ein Autofahrer für ein Coupé, trifft er diese Wahl nicht, weil er die Türen so weit öffnen kann und entsprechend viel Parkraum zur Verfügung hat. Auch wird die Wahl nicht auf ein Coupé fallen, weil regelmäßig mehr als eine Person mitgenommen und somit im Fond verstaut wird. Eine solche Bauart drängt sich aus Gründen der Schönheit auf. Wer auch nur einen Hauch Interesse an der Gestaltung seines Fahrzeugs mit in die Liaison bringt, wird ein Coupé dann in die engere Wahl ziehen, wenn alle anderen Kriterien nicht die entscheidende Rolle bei der Autofindung spielen. Mercedes-Benz ist es gelungen, in der Oberklasse ein Coupé in das Regal für schöne Autos zu schieben, das ein Musterbeispiel gelungenen Designs geworden ist.

Das Modell des schwäbischen Fahrzeugherstellers ist nicht nur von ansehnlichem Outfit, es wird natürlich auch mit den technischen Finessen gespickt, die ein führender Hersteller nun einmal in seinem Köcher trägt. In der Oberklasse ist deshalb mit der Coupé aus der E-Klasse eine Variante zu haben, die neben satter Motorleistung mit Assistenzsystemen überzeugt, die auch in dieser Liga nicht zum Selbstverständnis zählen.

Wie ein echter Gentleman zieht der Benz in seiner sportlichen Version den Fahrersitz nach vorn, wenn die Tür geöffnet wird und das Heckabteil als Stauraum für Mitfahrer oder Gepäckstücke genutzt werden soll. Nach Zurückklappen der Lehne fährt der Sitz in seine Ausgangsposition, die natürlich jeder Fahrer für sich individuell speichern kann. Die perfekte Einstellung des Mobiliars kennt kaum Grenzen und wird von beheizten und belüfteten Sitzen so ergänzt, dass die Erfahrungen aus den Wellnesstempeln des gepflegten Abendlandes nicht in Vergessenheit geraten.

Ein Gurtbringer zeigt ausdrücklich, dass vor dem Start die Sicherheit ihren Stellenwert in dem MB E 400 Coupé hat. Nach dem Druck auf den Startknopf gesellt sich dann noch der sportliche Sound hinzu, der aus dem 6-Zylinder sonore Töne bis an das Ende des knapp fünf Meter langen Sportlichkeitsträgers befördert. Die 333 Pferdestärken werden währenddessen mittels eines 9-Gang-Automatikgetriebes an alle vier Räder weitergegeben. So jedenfalls bewerkstelligt es das Testmodell. Es gibt das Coupé der E-Klasse natürlich auch mit weniger Hightech. Aber das wäre ja so, als würde jemand bei einem 6-Gänge-Menü nur die Hauptspeise wollen. Unter 50.000 Euro Anschaffungspreis ist da was möglich. Wer sich im Lager der Sterne bei 480 Newtonmeter Drehmoment und Allradantrieb im Wohlgefühl des E 400 sonnen will, sollte schon 64.807,40 in der Tasche oder auf irgendeinem Konto haben, wenn der zum Händler fährt.

Das E-Klasse Coupé der Top-Klasse ist natürlich auch nicht mit einer Portion Tofu zum Frühstück zufrieden, 10,2 Liter Superbenzin für hundert Kilometer müssten schon finanziert werden können, soll das Schmuckstück nicht nur in der Garage vor den Augen der Öffentlichkeit verborgen bleiben. Das war jedenfalls der Testwert, der sich allerdings nicht nur aus verhaltenen Bergabfahrten zusammensetzte, sondern einen realistischen Drittelmix zur Grundlage hat.

Auf den Fahrten wird der Pilot von der ausgereiften Technik verwöhnt. Da lässt sich beispielsweise der Tempomat auf die vorgewählte Geschwindigkeit einstellen, hält den gesetzlich vorgeschriebenen Abstand zum Vordermann und bremst das Tempo in den Ortschaften und in Begrenzungszonen herunter in das vorgeschriebene Limit. Die Verkehrsakte in Flensburg wird Staub ansetzen, wenn der Mercedes-Benz zum täglichen Begleiter avanciert.

Technikfreaks lassen sich ohnehin alle möglichen Daten auf ihr Smartphone laden, um damit das Fahrzeug so zu präparieren, dass weder die Musikauswahl noch das Navigationssystem dem Zufall überlassen bleibt. Beide Systeme funktionieren so mustergültig, dass sie oscarreif für die Branche sind. Ist das alles noch nicht genug, können die Mercedes-Benz-Händler eine gut sortierte Zubehörliste auftischen. Den Aufwertungen nach oben sind da kaum Grenzen gesetzt. Der Preis zieht dann natürlich entsprechend mit.

Kurt Sohnemann

Technische Daten: Mercedes-Benz E 400 4MATIC Coupé Hubraum: 2.996 ccm – Zylinder: 6 V – Leistung kW/PS: 245/333 9-Gang-Automatikgetriebe – Max. Drehmoment: 480 Nm/1.600 U/min. Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h – Beschl. 0-100 km/h: 5,3 Sek. Leergewicht: 1.845 kg – Zul. Gesamtgewicht: 2.360 kg Anhängelast gebr.: 1.800 kg – Gepäckraumvolumen: 425 Liter Tankinhalt: 66 Liter – Kraftstoffart: Super – Verbrauch (Test): 10,2 l/100 km Effizienzklasse: D – CO2-Ausstoß (WA): 183-189 g/km – Euro 6 Grundpreis: 64.807,40 Euro

Schlagworte:

, ,



Comments are closed.

Back to Top ↑