Foto: red

641 Kartons voller Weihnachtsfreude

16. Dezember 2018

Auch im Heidekreis fanden sich zahlreiche Spender für die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“

Carmen Ehlers, Mitglied der Geschäftsleitung bei „PC Power“ in Walsrode, ist seit acht Jahren Leiterin der Sammelstelle im Gebiet Walsrode und Visselhöve für die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“. Bei der Aktion können Spender Geschenke in Schuhkartons auf Reisen schicken, um Kindern in aller Welt eine Freude zu Weihnachten zu machen, die sonst aus wirtschaftlichen Gründen kein Geschenk erhalten würden. Der Wochenspiegel hatte in seiner Ausgabe vom 21. Oktober zu Spenden aufgerufen und auch auf die Pack-Party bei PC-Power am 17. November hingewiesen, bei der die Helfer sowohl Sachspenden als auch gefüllte Kartons abgeben und noch hübsch verpacken konnten. Carmen Ehlers, die gemeinsam mit ihrem Team die Spender mit Waffeln, Keksen und alkoholfreiem Punsch verwöhnt hat, zeigte sich mit dem Ergebnis zufrieden: „Die Pack-Party war wieder ein toller Erfolg! Den ganzen Tag kamen Leute und haben gepackt, gespendet, geholfen, gegessen, getrunken und gelacht.“

Ein schönes Ergebnis brachte die Aktion auch im gesamten deutschsprachigen Raum: 409.448 Weihnachts-Schuhkartons sind gepackt worden, aber auch im Heidekreis haben sich viele Spender beteiligt. Carmen Ehlers berichtet: „Bei uns in der Sammelstelle sind 641 Kartons für 641 Kinder gepackt worden. Das sind mehr Geschenk-Kartons, als in jedem Jahr davor – ein neuer Rekord! 57 Umzugskartons wurden von uns am 21. November in einen LKW verladen und diese sind mit den Päckchen auf die Reise gegangen für Kinder in Georgien, Lettland, Litauen, Montenegro, Polen, Republik Moldau, Rumänien, Serbien, Slowakei und der Ukraine“. Die Sammelstellenleiterin freut sich außerdem über 1.600 Euro, die insgesamt in den Annahmestellen abgegeben wurden. Ihr Dank gilt auch dem Kaufhaus GNH, dem E-Center, dem Drogeriemarkt dm, City-Fashion in Walsrode und der Walsroder Zeitung, die mit größeren Sachspenden zum Auffüllen der Kartons die Aktion besonders unterstützt haben.

Auch einige fleißige Schüler der Grundschule Süd und der Grundschule Ahlden haben aus unzähligen Sachspenden der Elternschaft fast 150 Schuhkartons zusammengestellt und diese liebevoll eingepackt und zahlreiche Einzelpersonen haben kleinere und größere Tüten mit Sachspenden eingereicht, vor allem mit selbst gestrickten Socken, Mützen, Schals und Handschuhen.

Carmen Ehlers berichtet weiterhin: „Leider wurden auch wieder viele Kartons falsch gepackt – entweder fehlten Geschenke oder es wurden gebrauchte Dinge eingepackt oder Sachen, die nicht durch den Zoll gekommen wären. Für die vielen Kekse, Nüsse, Seifenblasen, gewaschene Kleidung oder Kuscheltiere, die sich noch in einem guten Zustand befanden, gibt es einige Kontakte zu armen Familien hier in unserer Gegend, die dieser Sachen dringend bedürfen.“
Unter www.weihnachten-im-schuhkarton.org kann man ab Ende Dezember Berichte, Fotos und Videos von den Übergaben an die Kinder ansehen.

(chi)

Schlagworte:

, ,



Comments are closed.

Back to Top ↑