Foto: (kla/rie)

2000. Teilnehmerin ausgezeichnet

14. Mai 2017

Besondere Ehrung beim „Truppmann-Lehrgang 2/1“ der Kreisfeuerwehr Heidekreis

Ein wenig gewundert haben dürften sich die Teilnehmer des vergangenen „Truppmann-Lehrgangs 2/1“ der Kreisfeuerwehr Heidekreis schon, als kurz vor der Mittagspause Landrat Manfred Ostermann und die versammelte Führung der Kreisfeuerwehr im Unterricht erschien. Der Anlass dazu war aber ein freudiger. Michelle Tomm von der Feuerwehr Lindwedel war die 2000. Teilnehmerin, die durch das Ausbilderteam der Kreisfeuerwehr ausgebildet wurde. Als Geschenk erhielt sie ein Rettungsmesser der Kreisfeuerwehr aus den Händen des Landrates.

In seiner Ansprache zeigte sich Landrat Ostermann deutlich beeindruckt vom zeitlichen Engagement der Ausbilder sowie der Qualität der Ausbildung. „Gerade in einem Landkreis wie unserem Heidekreis, mit einigen sehr unfallträchtigen Verkehrswegen, ist eine Erste-Hilfe-Ausbildung sehr wichtig“, so Ostermann.

Nachdem vor einigen Jahren im Stadtgebiet Soltau mit der zentralen Erste-Hilfe-Ausbildung der Feuerwehrkräfte begonnen wurde, bekam der Soltauer Rettungsassistent Kristian Schröder vom damaligen Kreisbrandmeister Uwe Quante die Anfrage, ob die Ausbildung nicht auch auf Kreisebene durchgeführt werden könne. Seit dem Jahr 2015 wird das damals erstellte Konzept nun umgesetzt. Insgesamt drei von der Berufsgenossenschaft zertifizierte Ausbilder, welche von sieben, ebenfalls medizinisch geschulten Helfern unterstützt werden, kümmern sich nun um die Ausbildung.

(kla/rie)

Schlagworte:

, ,



Comments are closed.

Back to Top ↑