Foto: RT 106

150 Kilogramm Spargel für Bedürftige

10. Mai 2020

Große Freude über die gemeinsame Aktion des Round Table, der Walsroder Tafel und des Spargelbetriebs Hogrefe

Aufgrund des Coronavirus mussten Gastronomiebetriebe schließen, lediglich Außer-Haus-Verkauf ist noch möglich. Dieses führt nicht nur zu massiven Problemen in der Gastronomie, sondern auch ortsansässige Spargelbauern können ihren Spargel nicht an die Gastronomie vermarkten. Die Spargelbauern versuchen darauf zu reagieren: Spargel wird zum Teil nicht mehr gestochen, sondern umgepflügt. Gestochener Spargel, der nicht vermarktet werden kann, müsste gegebenenfalls vernichtet werden.
Conrad Hogrefe vom gleichnamigen Spargelhof in Eickeloh stand vor diesem Dilemma: Spargel war gestochen, und es war absehbar, dass er diesen nicht vollständig verkaufen würde. „Sowohl unsere Mehlkammer, in der der Spargel üblicherweise unmittelbar verarbeitet wird, wie auch andere Gastronomen, die wir beliefern, haben geschlossen“, fasste er das Problem zusammen. Zwar stellt er einen etwas stärkerer Direktvertrieb über den Hofladen fest, „das fängt jedoch bei Weitem die fehlenden Abnahmen über die Gastronomie nicht auf“, so Hogrefe.
Gestochenen Spargel zu vernichten – das kommt für Conrad Hogrefe jedoch nicht in Betracht. Und so entstand eine Aktion des Round Table Walsrode, dem er angehört. Über das Netzwerk wurde Kontakt zur Walsroder Tafel aufgenommen und angefragt, ob diese auch Spargel als Spende annehmen würden. Uta Paschke-Albeshausen von der Walsroder Tafel freute sich über diese Anfrage. „Derzeit wird fast kein Gemüse gespendet“, schildert sie die Lage bei der Tafel.
Kurzfristig trafen sich daraufhin Mitglieder des Round Table auf dem Hof Hogrefe und bereiteten den Spargel auf, übernahmen das Waschen, Zurechtschneiden und Abpacken des Spargels. 150 Spargeltüten zu jeweils einem Kilogramm entstanden. Alexander Dankenbring, Inhaber des Edeka-Marktes in Hodenhagen, hörte von dieser Aktion und spendete 150 Portionen Sauce Hollandaise, die von den Tablern direkt mit in die Tüten verpackt wurden.
Im Anschluss übergaben Felix Ehrich und Dierk-Hinrich Norden, Mitglieder des Round Table Walsrode, die Spargeltüten an die ehrenamtlichen Helfer der Walsroder Tafel. Von dort wurden die liebevoll gepackten Tüten im Rahmen der derzeitigen wöchentlichen Tour an die Bedürftigen verteilt. Bei diesen war die Freude über die unerwartete Spargelspende vom Eickeloher Hof Hogrefe natürlich sehr groß.

Schlagworte:

, ,



Comments are closed.

Back to Top ↑