Foto: Opel

Foto: Opel

Erst einmal die Ersten sein

29. April 2018

Der Rüsselheimer Autohersteller Opel bereitet sich auf den Marktstart des Combo Life vor

Auch wenn seine Familienvorzüge unübersehbar sind, ist der Opel Combo als Nutzfahrzeug konzipiert. Wenn man einen Lastesel goldfarben anstreicht, bleibt darunter immer noch ein Esel. Das ist nirgendwo so sichtbar, wie bei den leichten Nutzfahrzeugen, deren Bauweise mit wenigen Eingriffen für den Verkehr von Familien und ihren vielen Utensilien umgerüstet werden können. Egal welcher Konzern die Federführung bei der Herstellung eines Multifunktionsfahrzeugs hat, es gibt da keine Ausnahmen. Während Opel noch bis 2010 den Combo von eigenen Produktionsbändern laufen ließ, sich später aus der Fiat-Herstellung bediente und jetzt vom PSA-Konzern ausgestattet wird, ist eine eigene Note hinter dem Blitz-Zeichen immerhin auch jetzt noch spürbar.

Opel ist auch das erste Unternehmen des französischen Konzerns, das mit dem Combo auf dem deutschen Markt vorstellig geworden ist, Citroen und Peugeot folgen später. Die nunmehr 32-jährige Tradition der Rüsselsheimer auf dem Markt der Kastenwagen und ihrer späteren multifunktionellen Nutzung mündet jetzt in eine Ebene, die ideal auf den Einstieg für junge Familien zugeschnitten sein soll, so die Opel-Funktionäre. Der Combo wird zudem erstmals in zwei Fahrzeuglängen produziert, was bei Opel noch nie zuvor der Fall war.
Da die Nachfrage nach Familienvans des B-Segments in Deutschland um 30 Prozent gestiegen ist, sind die Karten für die Hersteller mit dem Blitz-Zeichen auf der Haube gut gemischt. Viele Assistenzsysteme, die auch für höhere Fahrzeugklassen erfunden wurden, sind jetzt auch im Opel Combo enthalten. Standard im Opel Combo sind jetzt Sitzheizung vorn und Lenkradheizung. Das war die Folge von vermehrter Nachfrage, wie man von Seiten des Herstellers versichert.

Der 8-Zoll-Bildschirm mit Touchscreen lässt schon optisch erkennen, dass das Fahrzeug auf alle Kommunikationswünsche eingerichtet ist. In der Anwendung soll das auch möglich sein, so die Opel-Ingenieure. Ein Smartphone kann mit seinen Möglichkeiten problemlos durch anschließen integriert werden. Der Einfachheit wegen kann man sich die Mails übrigens vorlesen lassen. Viel interessanter für Familien können jedoch die praktischen und vielseitigen Ablagen sein. Der PSA-Konzern, der das Modell entwickelt hat, wobei Opel eine eigene Note vorenthalten blieb, ist schon immer vorbildlich in puncto der Transportvarianten. Die Raumkapazität reicht von 597 bis 2.693 Liter, wobei die Außenlänge maximal 4,75 Meter beträgt. Da die Vorstellung des Fahrzeugs noch nicht im Fahrbetrieb stattgefunden hat, können noch keine Urteile zum Fahrverhalten abgegeben werden.

Merklich ist auf jeden Fall die vornehmliche Bestimmung des Combo für den gewerblichen Betrieb, denn die dritte Sitzreihe kann in der Langversion nur aus- und eingebaut werden. Keine anstrengende Arbeit, weil die Sitze nur 14 Kilogramm wiegen, aber doch mit mehr Handgriffen verbunden, als es ein bequemer Mensch gewohnt ist. Die von Opel üblichen AGR-Sitze werden nicht eingebaut, weil das Auto eben doch einen Nutzfahrzeug-Anstrich behalten soll. Auch die Hartplastiklandschaft des Cockpits lässt keinen anderen Schluss zu.
Wie Opels Programm-Direktor Uwe Winter beteuert, sind die derzeitigen Opel Combo-Modelle, die gemeinsam mit Fiat auf den Markt gefahren werden, noch gebaut und sollen in den nächsten Monaten auslaufen. Währenddessen wird schleichend der neue Combo aus der PSA-Zusammenarbeit seinen Vorgänger ersetzen. Der Antrieb wird sicherlich vornehmlich für den gewerblichen Betrieb aus dem Dieselregal kommen. Da PSA schon viele Jahre vorbildlich in der Dieselmotorenproduktion agiert, dürfte es da keine Überraschung in der Bestellliste geben. Die Benzinmotoren sind allerdings Dreizylinder, wobei das Einstiegsmodell mit dem Fünfganggetriebe ausgerüstet ist. Es gibt bei den höherwertigen Modellen auch Sechs-Gang-Getriebe sowie die Konzern-Achtstufenautomatik.

Kurt Sohnemann

Schlagworte:

, ,



Comments are closed.

Back to Top ↑